Der Märchenprozess | © llhedgehogll | Cantus Theaterverlag

Neu im Theaterverlag – “DER MÄRCHENPROZESS”

Märchenfiguren vor Gericht

In einem unterhaltsamen Prozess will Staatsanwalt Dr. Grünspecht, die Verbrechen und Straftaten der bösen Stiefmutter von Schneewittchen aufarbeiten. Hier werden harte Fakten aufgedeckt, unter anderem mehrfach versuchter Mord und Mordanstiftung. Als Zeugen werden das Opfer, die sieben Zwerge und der Jäger , der sich noch in einem anderen Verfahren wegen Beihilfe zur Tötung vor einem anderen Gericht verantworten muss, geladen. Doch Verteidiger Dr. Hähnchen spielt ebenfalls alle Trümpfe aus und betitelt Schneewittchen als aufmüpfigen Teenager, der überhaupt nicht gehorchte. Und zudem bei den Zwergen schweren Hausfriedensbruch mit Diebstahl begangen hat. Charaktereigenschaften, die jeder Mutter das Herz zerreißen.

In dieser Gerichtsverhandlung werden haarsträubende Straftaten hinter der bunten Märchenwelt aufgedeckt. Dazu zählen auch Hausfriedensbruch, Diebstahl sowie Verstöße gegen das Arbeitsschutzgesetz. Durch androhende Kündigung musste der Jäger dem Auftrag der Tötung annehmen, sonst hätte dem fünffachen Vater die Arbeitslosigkeit gedroht.

„Ein Sumpf des Verbrechens“ wird in dieser Gerichtsverhandlung aufgedeckt, wird die böse Stiefmutter erneut ungeschoren davon kommen?

Mehr von DER MÄRCHENPROZESS finden Sie in den Theatertexten des CANTUS Verlags.

zurück zur Übersicht