Kreisleiter

Neu im Theaterverlag – „Der Kreisleiter“

Als Volksschullehrer und Verfechter von Darwins Evolutionstheorie geriet Anders mit der kirchlichen Schulaufsicht in Konflikt. Sein Antiklerikalismus und ein Vorgang aus dem Ersten Weltkrieg, der ihn erpressbar macht, lassen ihn zu einem eifrigen Parteisoldaten werden. Er verbringt die wenigen Jahre nach seiner Entlassung aus den Entnazifizierungslagern der Alliierten in tiefer Scham. Die älteste Tochter Hiltrud dagegen trauert lebenslänglich dem „Führer“ nach.

Der Autor versucht einen objektiven Blick auf die deutsche Vergangenheit nach 1930 anhand eines konkreten Falls aus dem eigenen Umfeld. Nicht ohne komische Nebenaspekte übrigens und einen kritischen Blick auf die heutige Bundesrepublik.

Mehr zu Der Kreisleiter finden Sie in den Theatertexten des CANTUS Verlags.

Buchausgabe in:

Klauspeter Bungert: Dramen. Band 4
Verlag 28 Eichen, Barnstorf 2015. 360 S. 18,- €
ISBN: 978-3-940597-86-1

zurück zur Übersicht