lambert-margitta

Dr. Margitta Lambert

du gingst fort von mir
meine Rose im Garten
blüht schöner denn je

 

Wurde geboren:
vor einigen Märzen in Oeschebüttel/Kreis Steinburg

Lebt heute:
mit ihrem Mann mitten in Hamburg ein ausgeprägt städtisches Leben, in dem Kultur in jedweder Form eine zentrale, ja lebenswichtige Position und Funktion einnimmt – als fast Dauer-Theaterbesucherin, begeisterte Konzert-, Ballett und Museumsbesucherin begierig aufnehmend, als leidenschaftliche Leserin, als künftige Lesepatin, als kalligraphisch gestaltende Textbearbeiterin und schließlich vor allem als unermüdliche Textschöpferin ständig „in action“.

Beruf:
Sich selbst in mancher Hinsicht als Spätberufene bezeichnend hat sie mit 51 (nach Germanistik- und Kunstgeschichtsstudium als Erwachsene) die Promotion in Linguistik erlangt.
Nach diesem wissenschaftlich-kopfigen Abschluss in Wort und Sprache konnte sie sich endlich dem sinnlich-spirituellen „Lebensmittel Wort“ so richtig von Herzen zuwenden. Dies tut sie nun schon seit einigen Jahren mit Liebe und großer Leidenschaft. Und auch mit sichtbar (Veröffentlichungen) wie hörbar (öffentliche Lesungen) wachsendem Erfolg.

Schreibt vorzugsweise:
Gedichte, Essays und Kurzgeschichten. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Lyrik. Dabei zieht sie es vor, sich kurz oder besser gesagt, sehr kurz zu fassen, unter anderem auch in der Form von Haiku. Das jedoch nicht unbedingt „kurz und bündig“, sondern eher: kurz und gründig, um frei zu werden „von der gewöhnlichen Welt, die an allzu großer Klarheit leidet“ (Novalis).

Veröffentlichungen:
in verschiedenen deutschen und deutschsprachigen Literaturzeitschriften und Anthologien

Mitgliedschaften:
im Freien Deutschen Autorenverband – Landesverband Hamburg seit 2001

Alle Stücke des Autors / Komponisten:


wunschkinderwunsch-37983012

Wunschkinderwunsch


Mitohneeinander | © Markus Bormann | Cantus Theaterverlag

Mitohneeinander