franz-kurt

Kurt Franz

Geboren 1949 in Eibiswald / Steiermark. Studium der Philosophie und Soziologie in Graz. Danach als freischaffender Autor, Journalist, Theaterregisseur, Kulturmanager, Verleger und Seminarleiter über Anthroposophie tätig. Mitbegründer und langjähriger Herausgeber der Literatur- und Kulturzeitschrift Sterz. Gründung des Theaters „Dramatischer Club Sterz“ in Deutschlandsberg. Aufbau des südweststeirischen Kulturzentrums Lerchhaus in Eibiswald. 1995 Gründung des Verlags Franz www.verlagfranz.com. Erzählungen in in- und ausländischen Zeitungen und Zeitschriften. Hörspiele im österreichischen, bayerischen und hessischen Rundfunk.

Schrieb bisher 25 Theaterstücke, die auf österreichischen Bühnen und im Fernsehen aufgeführt wurden.

Mehrere Preise und Auszeichnungen, u. a. den Renner Förderungspreis für die Zeitschrift Sterz, den Preis des Landestheaters Linz für das Stück „Monte Carlo“, den Förderungspreis der Kleinen Zeitung und den Hans Weigel Förderungspreis.
Jüngste Buchveröffentlichung: „Das Glück der Erde“, Erzählungen und Heiteres. Zu beziehen unter www.verlagfranz.com.

Alle Stücke des Autors


liebesleben_lebenslieben_32453996x

Liebesleben - Lebensliebe


monte_carlo

Monte Carlo


las_vegas

Las Vegas


im_reich_des_steinbock

Im Reich des Steinbocks


unzertrennlich_47800248_ger

Unzertrennlich


buschenschank_977572_ger

Im Buschenschank


naechtliche_poesie

Nächtliche Poesie


wunderwasser_39660086x_ger

Das Wunderwasser


Jimmys Schicktherapie

Jimmys Schocktherapie