Die Engel. Die Abtei. Die Erinnyen. | Cantus Verlag

News 11.06.2018

Neu im Theaterverlag – Das Drama "Die Engel. Die Abtei. Die Erinnyen."

Das Drama zeichnet sich durch zahlreiche Sprachspiele und bösartigen Humor aus. Sein sarkastisch-zynischer, künstlich-kunstvoller Stil ist blasphemisch, obszön und vulgär. Gerade dadurch provoziert und polarisiert es. Trotz des tragischen Themas wohnt ihm eine gewisse Komik inne, aufgrund derer dem Publikum das Lachen im Halse stecken bleibt. Mehr über Die Engel.

Auf der Lauer pennt man nicht | Cantus Theaterverlag

News 04.06.2018

„Auf der Lauer pennt man nicht“

Die Schrebergartenbesitzer sind außer sich, in ihrer Kleingartenkolonie wird in der Nacht randaliert. Diesen Vandalen möchte man das Handwerk legen … … so nimmt man die nächtliche Bewachung selbst in die Hand. Eine Komödie mit vielen interessanten Verwicklungen und witzige Dialoge. Mehr zu Auf der Lauer pennt man nicht finden

Hello Halloween - Das Musical | Cantus Theaterverlag

News 28.05.2018

Neu im Theaterverlag – „Hello Halloween - Das Musical“

“Hello Halloween” ist ein Riesenspaß mit Kultcharakter für alle Generationen. Auch Menschen, die mit Halloween eigentlich nichts anfangen können, sind von dem Stück begeistert. Ursprünglich wurde es für ein Schul-Theater-Projekt konzipiert, in welchem Schüler/innen, Lehrer/innen, Erzieher/innen, Schulsekretärin und Schulleiter gemeinsam auf der Bühne standen. Das Projekt diente der Aufwertung des

Männer-Wirtschaft | © gstockstudio | Cantus Theaterverlag

News 21.05.2018

Neu im Theaterverlag - "Männer-Wirtschaft"

Die arbeitsscheuen Brüder Peter und Paul leben alleine und das im absoluten Durcheinander. Keiner denkt auch nur im Entferntesten daran, das von ihnen verursachten Chaos zu beseitigen.  Frei nach dem Motto “Der Kleingeist hält Ordnung, das Genie überblickt das Chaos!” Damit halten Sie nicht nur ihre Nachbarin auf Trapp. Doch dann

Angry punk rocker arguing with his grandmother isolated on white background

News 14.05.2018

Neu im Theaterverlag - „Hartwig“

In diesem fast klassisch gebauten parabelhaften Psychodrama wird die strenge Marianne zum gesellschaftlichen Überich, Hartwig zum prototypischen Folgeopfer, der Arzt Ansgar zur ausgegrenzten, als Korrektiv versagenden Vaterfigur. Hartwig bleibt zu schwach und zu unwissend, um sich gegen die Mutter und das Überich zu behaupten. Aber auch die gesellschaftliche Leistungsutopie versagt.

Hausmann sein ist kein Vergnügen | Cantus Verlag

News 07.05.2018

Die Komödie „Hausmann sein ist kein Vergnügen“

Der Schriftsteller Kurt Pätzold übernimmt freiwillig die Hausarbeit und wird dabei mehrmals mit einer Putze verwechselt. Die Nachbarin Hilde Schranz nimmt das zum Anlass, ihren eigenen Mann Heiner … … zwangsweise zur Hausarbeit zu verdonnern. Witzige Dialoge und am Schluss ein deftiger Ehekrach der Eheleute Schranz. Mehr zu Hausmann sein

Die Suche nach Frau Holle | Cantus Theaterverlag

News 30.04.2018

Neu im Theaterverlag – „Die Suche nach Frau Holle“ - Ein Märchen-Musical

Das Mädchen Anna hat ein ungutes Gefühl – denn diesen Winter will es einfach nicht schneien! Ob etwas im Himmel nicht in Ordnung ist? Und sie hat recht! Die böse Schneekönigin hat Frau Holle entführt – und nun ist sogar Weihnachten in Gefahr! Kann es Anna und ihrem Bruder Max

Liebe kann man nicht erzwingen | Cantus Verlag

News 23.04.2018

Die Komödie „Liebe kann man nicht erzwingen“

Graf Bodo von Hauenstein hat sich verspekuliert und braucht einen Kompagnon. Fritz Schmitz wäre bereit, ihm aus der Patsche zu helfen, seine Frau besteht aber darauf, dass es zwischen dem Grafensohn und ihrer Tochter zu einer ehelichen Liaison kommt. Beide Kinder sind damit nicht einverstanden und mimen daraufhin im Grafenhaus

Frau Notenschreck, wir sind mal weg! | Cantus Theaterverlag

News 16.04.2018

Frau Notenschreck, wir sind mal weg!

Ein Musical für kleine und große Zeitdetektive Schule ist zum Gähnen langweilig? Alle Lehrer nur doof und gemein? Von wegen! In diesem packenden Musical voll Witz und Spannung mutieren die grauen verhassten Geschichtszahlen zu lebenden historischen Gestalten und rütteln die verschlafenen Schüler mal so richtig wach. Dass die geschichtsträchtigen Damen

Zum beschwipsten Stöckelschuh | Cantus Verlag

News 09.04.2018

„Zum beschwipsten Stöckelschuh“

Der Autor Jan Peterhanwahr befasst sich auf sehr humorvolle Art und Weise mit den Rollen von Männern, Frauen und Minderheiten in unserer Gesellschaft. Um ihre Ziele zu erfüllen, müssen sich die Protagonisten überwinden und in die (Stöckel-) Schuhe anderer schlüpfen, was natürlich nicht geht, ohne den anderen auch ein wenig