der_schatz_des_störtebeker
Kindermusical, Schulmusical

Der Schatz des Störtebeker

Musical für Kinder von Kindern

Autor: Uwe Heynitz
Musik: Uwe Heynitz
Orchestrierung: Playback
Besetzung: Damen 13 / Herren 11
Dauer: 90–110 Min.
UA: April 2006, Hamburg
DE: April 2006, Hamburg
Spielbar ab: 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Spielbar für Kinder ab 10 Jahre. Geeignet für Zuschauer ab 4 Jahren.

Eine geheimnisvolle Schatzkarte führt eine Königin, einen Dieb und eine Wirtin mit ihren Töchtern auf die Insel Elfenland, die außer von Elfen, von einer gefährlichen Spinnenfrau und dem Riesenaffen Ping Pong bewohnt wird. Bevor der Schatz geborgen wird, muss eine Seeschlacht bestritten werden, und der berühmte Degenfechter Mustafe muss sich aus den Fängen einer liebestollen Meerjungfrau befreien.

Besetzungsliste

  • Die Wirtin
  • Ihre liebe Tochter Josefine
  • Ihre gemeine Tochter Pauline
  • Der Doppelpirat – zwei Piraten in einer Gestalt
  • Der Dieb
  • Der Steuermann Zidan
  • Die Königin
  • Ihre gute Tochter Punzi
  • Ihre gemeine Tochter Cecilie
  • Der Degenfechter Mustafe
  • Die Meerjungfrau
  • Die Krake
  • Die Korallenkönigin
  • Die Reuse
  • Der Delfin
  • Der Affe
  • Die Spinnenfrau
  • Die Elfe Lipschipurk
  • Die Elfe Cassiopeia
  • Der Geist des Störtebeker
  • Ein Pirat
  • Eine Piratin
  • Die gute Fee

1. Akt

In einer heruntergekommenen Taverne am Hafen, dem „Wirtshaus zum sinkenden Schiff“, verliert der Doppelpirat Henry & Silver – zwei Piraten in einer Gestalt! – eine Hälfte einer Schatzkarte an einen Dieb. Dieser wird, bevor er flüchten kann, in den Kerker geworfen.

2. Akt

Die gute Tochter der Königin wird von ihrer bösen Schwester ebenfalls zu dem Dieb in den Kerker geworfen, weil sie deren Plänen im Wege steht.

3. Akt

Die Königin erscheint im Wirtshaus und zwingt den Doppelpiraten, ihr auch den anderen Teil der Karte heraus zu geben. Dieser bietet ihr seine Dienste an, und gemeinsam stechen sie in See, um den Schatz zu finden. Die Wirtin und ihre eine Tochter werden zu den Gefangenen im Kerker gesteckt. Der Degenfechter Mustafe erhält von der guten Fee einen Schlüssel für den Kerker mit dem Auftrag, die Gefangenen zu befreien.

4. Akt

Der Degenfechter befreit die Gefangenen, indem er sich gefangen nehmen lässt und den Schlüssel mit in die Zelle nimmt. Die Gefangenen beschließen, der Königin hinterher zu segeln.

5. Akt

Auf hoher See wird das Schiff mit der Wirtin und dem Dieb von den Piraten versenkt, die die Überlebenden gefangen nehmen. Nur der Degenfechter bleibt verschollen.

6. Akt

Unter Wasser auf dem Meeresgrund wird der sterbene Degenfechter von einer Meerjungfrau vor dem Ertrinken gerettet. Aus Dank heiratet er sie. Die Unterwasser-Wesen beschließen, den anderen zu helfen.

7. Akt

Die gute Fee singt das Lied von der schmerzenden Liebe.

8. Akt

Auf der Insel Elfenland zwitschern die beiden Elfen Lipschipurk und Cassiopeia, als das Schiff mit der Königin und dem Doppelpiraten anlegt. Als diese die Elfen nach dem Weg zum Schatz des Störtebeker fragen, warnen die Elfen sie vor dem Riesenaffen Ping Pong und der gefährlichen Spinnenfrau, die allein das Zauberwort kennt, mit dem der Geist des Störtebeker, der den Schatz bewacht, besiegt werden kann. Die Wirtin singt darauf hin den Riesenaffen – „er mag’s, wenn blonde Frauen singen!“ – in den Schlaf, während der Doppelpirat sich auf den Weg zur Spinnenfrau macht.

9. Akt

Die Spinnenfrau thront auf der Spitze eines Vulkans und stellt dem Doppelpiraten 3 Fragen. Wenn er diese nicht beantworten kann, wird sie ihn töten, wenn er sie beantwortet, wird sie ihm das Zauberwort mitteilen. Der Doppelpirat mit seiner gespaltenen Persönlichkeit diskutiert jede Frage mit seinem anderen Ich, so dass die Spinnenfrau wuschig wird und das Zauberwort verrät. Am Eingang zur Höhle des Schatzes trifft der Doppelpirat den Dieb und den Geist des Störtebeker, der nach dem Zauberwort fragt. Dummerweise hat dieser das Wort schon wieder vergessen, und der Geist beginnt die beiden Schatzjäger zu jagen. In diesem Moment erscheinen als Retter der Degenfechter Mustafe und seine Meerjungfrau und machen den Geist mit Algenlimonade betrunken. Der Pirat bittet die Spinnenfrau erneut um das Zauberwort, das sie ihm nur zu gerne gibt, bevor er wieder zu diskutieren anfängt.

10. Akt

Am Strand warten die Anderen auf die Schatzsucher. Als diese mit dem Schatz ankommen, wird dieser brüderlich verteilt: Die Königin kriegt alles und der Pirat ein bisschen was. Der Dieb verliebt sich in die gute Königstochter, der Pirat in die böse Königstochter UND in die etwas gemeine Wirtinnen-Tochter – er darf das, er ist ja ZWEI Piraten – und die liebe Wirtinnen-Tochter tut das, was sie nicht kann: Sie singt ein Lied!

Hörprobe

Video

Kennen Sie schon diese Stücke?

Die Schneekönigin | © BeautyCase - fotolia | Cantus Theaterverlag

Die Schneekönigin


zauberkroete_47773172

Die Zauberkröte


Helden von heute - Cantus Verlag

Helden von heute


Die Wunderäpfel | Cantus Theaterverlag

Die Wunderäpfel