Partei der Frauen | © Laure-F | Cantus Theaterverlag
Komödie / Sketche, Theater / Drama

Die Partei der Frauen

Kriminalkomödie

Autor: Sigrid Ertl
Orchestrierung: keine
Besetzung: Damen 3 / Herren 5
Dauer: 90–110 Min.
Spielbar ab: ab 18 Jahren

Cantus Empfehlung: Für gehobene Laienbühnen geeignet.

Die liebenswürdig verschrobene Lisa Tudor treibt es diesmal nicht zu den schönen Künsten, sondern in den Dunstkreis einer neuen politischen Partei: Frauen An Die Macht. Diese wird maßgeblich vertreten durch Frau Dr. von Medikur, die mit Vorträgen und Interviews mächtig von sich reden macht.

Eine Mitbewerberin um die Vormachtsstellung innerhalb der Partei erwächst Medikur in der zurückhaltenden Agathe Felsenstein.

Besetzung/Rollen/Charakter

Lisa Tudor, Dichterin
Hans Tudor, Detektiv
Fabian, Tudors Gehilfe
Simon Felsenstein, ehemaliger Klient von Hans Tudor
Agathe Felsenstein, Felsensteins Ehefrau
Jonathan, Schwiegersohn in spe der Felsensteins
Dr. Käthe von Medikur, Pharmareferentin
Herr Nobel, Chefredakteur

Bühnenbild/Inszenierung

Schauplätze: Wohnzimmer der Tudors. Tudors Detektei. Wahlbüro Frau von Medikurs.

Ausführliche Synopsis

Hans Tudor wird von den Felsensteins um Hilfe gebeten, da schon wieder tote Gegenstände vor ihrer Haustür lagen und provokante Schmierereien ihnen Sorge machen. Eine Intrige Medikurs?

Kurz danach sucht auch diese den Detektiv auf. Sie wurde auf gleiche Weise belästigt und verdächtigt nun ihre Konkurrentin. Allerdings lag vor ihrem Haus kein totes Tier, sondern eine Attrappe, was Tudor darauf bringt, dass es sich hier um einen Nachahmungstäter handeln könnte.

Lisa ändert ihre Einstellung, als sie Medikurs Arroganz im persönlichen Umgang erlebt. Mehr und mehr neigt sie der anfangs geringgeschätzten, aber ehrlichen und naturverbundenen Agathe zu.

Ein Gesinnungswechsel, den auch Tudor begrüßt und auf eine nicht ganz lupenreine, aber gemeinwohlverträgliche Weise in seine Ermittlungsarbeit einfließen lässt.

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

papageno-1

Papageno streikt!


High Noon | Cantus Theaterverlag

High Noon


gute-freunde_59076890

Wofür Freunde gut sind


wer_will_ihn_haben_49738920_ger

Wer will ihn haben!