Eine Nacht mit Nofretete | © Götze | Cantus Theaterverlag
Histotainment, Komödie / Sketche

Eine Nacht mit Nofretete

Autor: Thomas Rau
Besetzung: Damen 1
Dauer: 90–110 Min.
UA: 01.04.2010 in Berlin

Cantus Empfehlung: Dieses Solo-Stück erfordert eine virtuose Komödiantin.

Nofretete, die schweigsame Schöne, ist keineswegs auf den Mund gefallen. Tagsüber, ja da lässt Nofretete die Museumsbesucher an sich vorbeischreiten, ohne auch nur eine Miene zu verziehen. Aber nach Dienstschluss taut sie auf und ist dann eine so amüsante wie temperamentvolle Erzählerin, die Unglaubliches zu berichten weiß … Eine pointenreiche Solo-Komödie über die schönste Frau Berlins, über Berlin und die Berliner.

Ausführliche Synopsis

Nofretete, die schweigsame Schöne, ist keineswegs auf den Mund gefallen. Tagsüber, ja da lässt Nofretete die Museumsbesucher an sich vorbeiziehen, ohne auch nur eine Miene zu verziehen. Aber nach Dienstschluss taut sie auf und ist dann eine so amüsante wie temperamentvolle Erzählerin, die Unglaubliches zu berichten weiß: Von Ägypten und den alten Pharaonen, von dem Mann, der sie nach Berlin lockte oder von den Marotten der Touristen. Allerdings hat Nofretete heute eigentlich gar keine Zeit für ein lockeres Schwätzchen, denn sie hat noch ganz was Besonderes vor – eine Expedition in die Stadt, in der sie schon 100 Jahre wohnt.

„Sagen wir mal so: Spekulationen über mich gibt es viele wie Sandkörner in der Sahara. Und Fakten so wenige wie sattgrüne Oasen“
„Millionen haben mich schon besucht. Millionen! Mein persönliches Ziel aber ist die Milliarde. Daran arbeite ich.“
„Irgendwie doch ein ganz sympathisches Völkchen, diese Berliner“

Video

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

derwuneinwaldnausschreit

Derwuneinwaldnausschreit


in80tagen-um-die-welt_79944443

In 80 Tagen um die Welt


Artifex Maximus | Cantus Theaterverlag

Artifex Maximus


herrkoschischeck_3511162x_ger

Der wunderbare Herr Koschischeck