Farbenfest | Cantus Theaterverlag
Kindermusical

Farbenfest

Lass die Farben in dein Leben ….

Autor: Kerstin Ebermann
Musik: Ruzanna Ramic
Orchestrierung: Playback
Besetzung: Damen 6 / Herren 5
Dauer: 30–50 Min.
UA: 19.05.2012 München
Spielbar ab: 5–7 Jahre

Cantus Empfehlung: Das Thema „Kunst und Künstler“ ist mittlerweile von keinem Kindergarten und keiner Schule mehr wegzudenken. Mit dem Musical „Lass die Farben in dein Leben“ kann das Projekt auch musikalisch begleitet werden. Ab 6 Jahren.

In diesem Musical treffen sich die Maler Van Gogh, Picasso, Monet, Arcimboldo und Hundertwasser zu einer gemeinsamen Konferenz, um die Farben der Welt zu retten. Die musikalische Vorstellung der Maler mit ihren berühmtesten Gemälden, untermalt durch die charakteristische Musik der Heimatklänge, lassen das Musical als Hommage an die Kunst erscheinen.

Besetzungsliste

  • Farbelfen – Es sind fröhliche und verspielte Elfen, die sich freuen nach dem langen Winter die Farben hervorholen zu dürfen und die als freundliche Gastgeber die Maler begrüßen. Außerdem gibt es eine weise Elfe, die die rettende Idee hat.
  • Diener – Zwei ergebene Diener, die abwechselnd die Ankunft der Maler ankündigen.
  • Van Gogh – Angenehmer und besonnener holländischer Maler.
  • Arcimboldo – Italienischer Maler mit südländischem Charme und Begeisterung.
  • Claude Monet – Monsieur Monet ist ein eingebildeter und vornehmer Franzose mit empfindlicher Seele.
  • Pablo Picasso – Spanischer und stolzer Maler mit Temperament im Blut.
  • Hundertwasser – Ein verschrobener älterer Herr aus Österreich, der sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt.

Ausführliche Synopsis

In den Texten der einzelnen Lieder wird sowohl die Biographie des Künstlers als auch sein berühmtestes Werk hervorgehoben. Untermalt von Heimatklängen des Künstlers, ist jedes Lied auch als Tanz umsetzbar.

Beispiel aus dem Musical:

Van Gogh
Sonnenblumen wie frisch vom Feld
in eine wunderschöne Vase gestellt.
Hervorgehoben in diesem Lied des brotlosen Künstlers wird sein berühmtestes Gemälde „ Die Sonnenblumen“, das er seinem Freund Paul Gauguin widmete. Das Bild wird lebendig dargestellt als Tanz der Sonnenblumen.

Acimboldo
Kennst Du das Land wo die Zitronen blühn’ –
ja da bin ich zuhaus …
Musikalisch stellt sich Acimboldo im ersten Teil als charmanter Italiener vor, der sein Land voller Stolz präsentiert.
Süßes Obst jetzt schnell herbei –
springt auf meine Staffelei!!
Der zweite musikalische Teil basiert auf dem wohl berühmtesten Gemälde Acimboldos „ Portrait aus Obst“. Umsetzbar in der traditionellen Musik Italiens, der „Tarantella“, die sich auszeichnet durch den schnellen 6/8-Takt.

Monet
Wer kennt ihn nicht den Seerosenteich?
Er ist der Mittelpunkt in meinem grünen Reich …
Claude Monet, der zu den bekanntesten Impressionisten Frankreichs zählt, stellt seine berühmten Werke: den „Seerosenteich“ und „Madam Monet“, vor.

Picasso
Picasso, Picasso ja das bin ich, das bin ich,
ein Maler, ein Künstler des bunten Pinselstrichs.
Im ersten Teil stellt sich der temperamentvolle Spanier mit einem traditionellen Flamenco-Rhythmus vor.
Ich zeige euch die Magische Welt,
das bunte Treiben im Zirkuszelt.
Der zweite Teil widmet sich seinem Lieblingsmotiv, den Harlekins und der damit verbundenen magischen Zirkuswelt. Gerade diese Bilder ermöglichen den Kindern einen Zugang zur recht abstrakten Welt Picassos.

Hundertwasser
Natur ist schön und Kunst ist schön,
und beide gehören zusammen.
Aufeinander bauende Arpeggios kündigen wohl den berühmtesten Künstler Österreichs an: Friedensreich Hundertwasser mit seinen bekannten Spiralen. „Der Doktor der Architektur“ vereint in seinen Werken Kunst und Natur. Untermalt von Walzerklängen, präsentiert das Lied das traditionelle Wien seiner Zeit.

Zu guter Letzt das „Finale“:
Lass die Farben in dein Leben
und du wirst das Glück erleben.

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

Adeliae und der Eisbär | © Maria und Jamina Troyer | Cantus Theaterverlag

Adeliae und der Eisbär


Kalif Storch - Cantus Verlag

Kalif Storch - Das Musical


Das magische Amulett | Cantus Theaterverlag

Das Magische Amulett


Freiheit für die Gummibärchen | Cantus Theaterverlag

Freiheit für die Gummibärchen