Frau Holle | Cantus Theaterverlag
Kindertheater / Jugendtheater, Märchen, Weihnachten

Frau Holle

Märchen frei nach Gebrüder Grimm

Autor: Wolfgang Welter
Besetzung: Damen 4 / Herren 2
Dauer: 60–80 Min.
UA: 1999
DE: 1999
Spielbar ab: 14–15 Jahre

Cantus Empfehlung: Nicht für Zuschauer unter 4 Jahren geeignet.

Die fleißige Marie lebt mit ihrer Stiefmutter und Stiefschwester bescheiden und klagt nicht über die harte Mutter, die sie mit Aufgaben überhäuft, während sie die faule und eitle Stiefschwester nur für einen reichen Bräutigam herausputzt. Ein seltsamer Kobold erscheint, der allerhand Unsinn treibt – es ist der Diener von Frau Holle, der eigentlich die Aufgabe hat, auf der Erde nach einer freundlichen Hilfe Ausschau zu halten, aber lieber Schabernack macht.

Besetzungsliste

  • Marie
  • Mariechen
  • Mutter
  • Frau Holle
  • Musikant/Königssohn
  • Wolkenkobold Schnurzel

Inszenierung

Wolfgang Welter

Ausführliche Synopsis

Die fleißige Marie lebt mit ihrer Stiefmutter und Stiefschwester bescheiden und klagt nicht über die harte Mutter, die sie mit Aufgaben überhäuft, während sie die faule und eitle Stiefschwester nur für einen reichen Bräutigam herausputzt. Ein seltsamer Kobold erscheint, der allerhand Unsinn treibt – es ist der Diener von Frau Holle, der eigentlich die Aufgabe hat, auf der Erde nach einer freundlichen Hilfe Ausschau zu halten, aber lieber Schabernack macht.

Ein Musikant erscheint – in Wirklichkeit der König – der auf der Suche nach einer geeigneten Frau ist. Er verliebt sich in die fleißige schöne Marie.
Marie hat sich beim Spinnen die Finger blutig gemacht und beim Auswaschen im Brunnen fällt die Spule hinein. Marie springt hinterher und gelangt so in das Reich der Frau Holle, die sie durch ihren Fleiß und ihre liebe Art derart einnimmt, daß sie, als sie Heimweh zur Erde bekommt, schweren Herzens verabschiedet und mit Gold belohnt wird. Zurück in Ihrem Haus erzählt sie ihre Geschichte. Die verblendete Mutter sieht nur das Gold und schickt die widerwillige Schwester durch den Brunnen ebenso zu Frau Holle. Sie weigert sich jedoch, zu helfen und zu arbeiten und wird alsbald wieder auf die Erde zurückgeschickt und als Dank wird sie mit Pech übergossen. Der inzwischen aufgetauchte König heiratet die Goldmarie.

Wir haben die Grimmsche Originalgeschichte liebevoll entstaubt und mit einer zusätzlichen Figur eine zusätzliche Geschichte in der Geschichte erzählt.
Mit viel Musik, Tanz und Spaß wird hier ein Klassiker neu erzählt.

Pressestimmen

Mit großen Augen verfolgten viele Mädchen und Jungen die spannende Geschichte der faulen Pechmarie und der fleißigen Goldmarie. Viele Eltern und Großeltern hatten ihre Kinder ins Theater begleitet. Für sie war der wunderbare märchenhafte Nachmittag eine Begegnung mit der eigenen Kindheit.
18.11.1999, Rheinische Post

Video

Kennen Sie schon diese Stücke?

Lauter Weihnachtsmänner | © Jamrooferpix | Cantus Theaterverlag

Lauter Weihnachtsmänner


Die Suche nach Frau Holle | Cantus Theaterverlag

Die Suche nach Frau Holle


Burning candle with Bible book

Tartüff für Anfänger


dialog_mit_meinem_schatten

Dialog mit meinem Schatten