Invention für einen Schauspieler | © Fotolia-Yingko | Cantus Theaterverlag
Theater / Drama

Invention für einen Schauspieler

Autor: Klauspeter Bungert
Besetzung: Damen 1
Dauer: 60–80 Min.

Cantus Empfehlung: Leicht und unaufwendig zu inszenieren. Ursprünglich für einen Darsteller gedacht, kann der Text auch von einer Frau übernommen werden.

Ausschnitt aus dem alltäglichen Leben eines Unmutigen. Eine Stunde Zorn, Trauer, Spott. Und in Abwesenheit stirbt derweil ein alter Mann.

Besetzung/Rollen/Charakter

  • Person Mitte bis Ende 40 – kann von einem Herren oder einer Dame gespielt werden.

Bühnenbild/Inszenierung

Ein Zimmer.

Ausführliche Synopsis

Alltagssituation: jemand räumt die Wohnung auf, gibt geliehene Gegenstände zurück, denkt über die Vergänglichkeit der Zeit und sich selber nach. Und wenn es um Bücher aus der öffentlichen Leihbibliothek geht, nimmt man sie vor der Rückgabe vielleicht noch einmal zur Hand und reflektiert über den Zustand der Literatur und der Kunst.

Während die hier vorgestellte Person, die offenbar in einer Lebenskrise steckt, laut sinniert, stört immer wieder das Telefon. Doch sie geht nicht dran. Dann schließlich doch. Und da ist es für den Anrufer zu spät …

Presse

Überblicksartikel über die Buchausgabe sämtlicher Dramen Klauspeter Bungerts (Verlag 28 Eichen, Barnstorf 2015) bis zum Redaktionsschluss in:

http://magazin.16vor.de/klauspeter-bungert-frische-und-lebendigkeit-an-die-staunen-macht-2015-08-05/

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

Die Irrenden | © 1abilder | Cantus Theaterverlag

Die Irrenden


boese

Böse


Die Heimkehrer ©hugh | Cantus Theaterverlag

Die Heimkehrer


Apfelblüten | Cantus Verlag

Apfelblüten