sigmund-freud-1153858_19201
Histotainment, Theater / Drama

Jesus Christus trifft Rudolf Steiner und Sigmund Freud

Ideologiensatire

Autor: Klauspeter Bungert
Besetzung: Damen 2 / Herren 5
Dauer: 120–150 Min.

Cantus Empfehlung: Ein Fest für Schauspieler. Leicht und unaufwendig zu inszenieren.

Herr Gott, die alte Naturärztin Hulda, ein himmlisches Bikinimädchen und Huldas intersexueller Expatient Camille bringen auf ihrer Alpenhütte die Begründer dreier bekannter Weltanschauungen dazu, miteinander in Wettbewerb zu treten.

Besetzung/Rollen/Charakter

Die Himmlischen:

  • Herr Gott, sportlicher Mittfünfziger
  • Hulda, eine Kräuterfrau, Mitte 60
  • Camille, starke Person, Holzfäller oder Holzfällerin, Mitte 50
  • dasjenige der Mädchen (Engel), das in „Der Kreisleiter“ eine Sprechrolle hatte; verwaltet die Requisiten

Die Gäste:

  • Sigmund Freud, als 60jähriger
  • Rudolf Steiner, als 45jähriger
  • Jesus Christus, als 30jähriger

Bühnenbild/Inszenierung

Berghütte im Sommer.

Ausführliche Synopsis

Widerwillig unterzieht sich Jesus – Huldas und Herrn Gottes Sohn? – einer familientherapeutischen Analyse durch Sigmund Freud.

Als Freud nun auch Rudolf Steiner befragen soll, verweigert dieser dem Gottesleugner und Profanierer alles Heiligen die Mitarbeit. Freud wirft Steiner vor, mit seiner Anthroposophie nur von seiner Asexualität ablenken zu wollen, und gesteht offen seine körperliche Abneigung gegen den weibischen Mann. Wie, Vorurteile, Dr. Freud? Steiner verweist auf die Tapferkeit, mit der er seinen Magenkrebs bis zum bitteren Ende ertrug und keine andere Hilfe bemühte als die seiner von ihm selber ausgebildeten Ärzte.

Aus der Abstimmung nach Punkten geht der Vater der Psychoanalyse, Sigmund Freud, als der geschickteste Argumenteverdreher siegreich hervor und wird mit einer Schachtel Zigarren belohnt.

Presse

Überblicksartikel über die Buchausgabe sämtlicher Dramen Klauspeter Bungerts (Verlag 28 Eichen, Barnstorf 2015) bis zum Redaktionsschluss in:

http://magazin.16vor.de/klauspeter-bungert-frische-und-lebendigkeit-an-die-staunen-macht-2015-08-05/

 

Buchausgabe in:

Klauspeter Bungert: Dramen. Band 4

Verlag 28 Eichen, Barnstorf 2015. 360 S. 18,- €

ISBN: 978-3-940597-86-1

 

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

boese

Böse


raeuber-reloaded-8026615_ger

Räuber Reloaded


beschraenkte_gesellschaft_42983205_ger

Beschränkte Gesellschaft


aprikosenparadies

Das Aprikosenparadies