las_vegas
Komödie / Sketche

Las Vegas

oder Der Maurer als Millionär

Autor: Kurt Franz
Orchestrierung: Playback
Besetzung: Damen 1 / Herren 2
Dauer: abendfüllend
UA: 23.10.1992 im „Theater im Lerchhaus“, Eibiswald, Steiermark. (Ursprünglicher Titel „6 aus 45 oder Der Maurer als Millionär“)
Nachdem der 55-jährige Maurer Gustl Brunnhofer im Lotto gewonnen hat, schwimmt er im Geld, schwelgt er im Reichtum. Sicher, Geld beruhigt, Geld ist ein gutes Ruhekissen. Aber macht Geld auch glücklich? Oder ist es wirklich viel mehr so, dass es den Charakter verdirbt? Was Gustl Brunnhofer mit seinem gewonnenen Geld alles erlebt und wie er sich verändert, wird uns in diesem Stück vorgespielt.

Besetzungsliste

  • Gustl Brunnhofer – 55, Maurer
  • Rudi Lenz – 45, Zimmermann
  • Manuela Krautberger – 35, Hausmeisterin

Inszenierung

1 Bühnenbild

Ausführliche Synopsis

Die beiden unverheirateten Arbeiter Gustl Brunnhofer, 55, und der gleichaltrige Zimmermann Rudi Lenz, wohnen gemeinsam in einem schäbigen Untermietszimmer, da sie sich viel mehr nicht leisten können. Eines Tages gewinnt nun Gustl urplötzlich im Lotto, weshalb sich natürlich ab sofort das Leben der beiden schlagartig verändert. Sie kündigen bei ihrer Firma, – Lenz wird von Brunnhofer als Privatsekretär angestellt – und begeben sich sodann auf Weltreise, um das Leben zu genießen. Doch vorher lassen sie sich den Gewinn in bar auszahlen und schleppen dann das viele Geld in Plastik-säcken nach Hause, – denn Brunnhofer, der sich ab sofort mit Herr Direktor ansprechen lässt, will es jeden Tag angreifen, riechen, in die Luft werfen und genießen, das liebe Geld, – bevor sie es dann im alten Safe, einem Geschenk des ehemaligen Chefs, versperren.

Nutznießerin des Geldsegens ist auch die junge Hausmeisterin Manuela, die nun den frisch gebackenen Millionär bezirzt, bekocht und ihm auch den Haushalt führt. Doch Geld verändert den Charakter. Aus der ehemaligen Freundschaftsbeziehung wird schon bald ein Chef-Angestellten-Verhältnis, und Brunnhofer kommt auch schnell darauf, dass er mit seinem Geld jeden kaufen kann – und probiert dieses „Spiel mit der Macht“ auch gerne aus. Schon leicht hochmütig und geldgierig geworden, fährt er schließlich nach Las Vegas, um dort in den Casinos das noch größere Glück zu versuchen …

Pressestimmen

„Der Autor und Initiator des Theaters im Lerchhaus in Eibiswald, Kurt Franz, hat das sonntägliche Abendszenario zu einer Komödie verarbeitet. Was passiert, wenn der Maurer Gustl Brunnhofer zum Millionär wird? Kann er mit dem unverhofften Segen haushalten? Stürzt er ab? Ist er ein schlechter Schmied seines eigenen Glückes? Der Maurer als Millionär als Komödie zum Nachdenken konzipiert, lässt uns Zeuge werden von Gustls Auf- und Abstieg.“
Neue Kronen Zeitung, 29.10.1992

„Ausgezeichnete Schauspieler erzählen die Geschichte des armen Maurers Gustl Brunnhofer (Otto Paulitsch), der durch einen Lottosechser zum reichen Mann wird. (…) An Wortwitz fehlt es der Aufführung, die der Autor selbst inszeniert hat, nicht.“
Kleine Zeitung, 25.10.1992

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

Stupid Mater | Cantus Theaterverlag

Stupid Mater


Humboldt & Humboldt | © Thomas Rau | Cantus Theaterverlag

Humboldt & Humboldt


rocco_26030481x_ger

Der schöne Rocco küsst nicht mehr


arbeitslos_48128322_ger

Das arbeitsLos