mama_hat_nen_freund
Komödie / Sketche

Mama hat ’nen Freund

Komödie in 3 Akten

Autor: Manfred Moll
Besetzung: Damen 6 / Herren 5
Dauer: 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Viele Verwicklungen sorgen dann doch für ein Happy End.

Gudrun Weisferkel ist durch ihre Familie komplett eingespannt. Sie kann sich gegen die Bequemlichkeit der lieben Familie nicht wehren. Ihre Schwester besorgt ihr deshalb einen Psychotrainer. Die Übungsstunden werden heimlich gemacht und so bleibt es nicht aus, dass man in der Familie vermutet, hier ist ein fremder Mann im Spiel. Verwirrungen und Missverständnisse sorgen in der Familie für Chaos.

Besetzungsliste

  • Gudrun Weisferkel, Hausfrau – unbeholfen, platter Dialekt, Diener für alle
  • Franz Weisferkel, ihr Gatte – Gerichtsvollzieher, lässt sich gerne bedienen
  • Antje Weisferkel, Tochter – etwas flatterhaft, glaubt an Größeres, eifersüchtig
  • Heidi Weisferkel, Tochter – ruht sich auf Gudrun aus
  • Bodo v. Schölermann alias Detlev Markwatz Psycho-Trainer – schwul, nervös, immer blank
  • Edith Kohlermann, Stiefschwester von Gudrun – normal
  • Paul Brackmeier, Freund von Antje – sieht gerne andere Frauen
  • Olaf Wenzel, Freund von Heidi – mit Fantasie
  • Erich Beutelmann, Kollege von Franz – schwul
  • Erna Rotz, Nachbarin – neugierig
  • Julia Rosenbauer, Managerin – ausgeflippt

 

Inszenierung

Wohnzimmer

 

Ausführliche Synopsis

Gudrun Weisferkel ist mit ihrem Gatten und den zwei Töchtern vollkommen beschäftigt. Jeder lässt sich von ihr bedienen und alles läuft über Gudrun. Franz, ihr Gatte, ist Gerichtsvollzieher und die Töchter sind „langjährige“ Studentinnen.

Eines Tages kommt sie zu Besuch. Gudrun klagt ihrer Schwester Edith ihr Leid. So hat sie sich ihr Leben nicht vorgestellt. Edith hat die Idee, einen „Psycho-Trainer“ zu suchen, der Gudrun die fehlende Bildung und auch sicheres Auftreten lehren soll.

Es meldet sich der „nervöse“ Bodo v. Schölermann bei Gudrun und man wird sich einig. Jeden Morgen, wenn alles aus dem Haus ist, wird heimlich trainiert. Diese Trainingsstunden werden immer wieder durch Besuche gestört und Gudrun muss Bodo irgendwo verstecken. Tochter Antje kommt unplanmäßig nach Hause und beobachtet Gudrun und Bodo. Die beiden Töchter glauben, dass ihre Mutter einen heimlichen Freund hat. Die beiden Verlobten von Antje und Heidi sehen das nicht so eng und somit ist Streit vorprogrammiert.

Eines Tages muss Franz als Gerichtsvollzieher bei Bodo von Schölermann „tätig“ werden und sieht das Bild von Gudrun an der Wand hängen. Auf die Frage von Franz an Gudrun leugnet sie, doch er bleibt skeptisch und eifersüchtig. Um Gudrun auf die Schliche zu kommen, geht er zu Bodo nach Hause. Nach turbulenten Missverständnissen überrascht Gudrun die ganze Familie mit dem Ergebnis ihres Trainings.

Olaf Wenzel ist von dem Talent Gudruns überzeugt. Er besorgt ihr die Managerin Julia Rosenbauer, in der Hoffnung, dass Gudrun dann soviel Geld verdient, dass sie die ganze Familie „finanzieren“ kann. Nachdem Franz mit Bodo erscheint, will Franz ihm an die Gurgel. Olaf und Paul haben ihre Last, die beiden zu trennen. Kollege Erich erkennt in Bodo von Schölermann seinen früheren schwulen Freund Detlev Markwatz. Zur Überraschung erkennt Julia in Paul ihren früheren Freund. Neue Irritationen sind vorprogrammiert. Dieser ganze Trubel wird Gudrun zu viel und beschließt, ihr bisheriges Leben neu zu ordnen und auch einmal „Nein“ zu sagen.

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

geralds_tod04x_ger

Geralds Tod


Hallo_Dol

Hallo Dol


Das falsche Potenzmittel | © Robert Kneschke | Cantus Theaterverlag

Das falsche Potenzmittel


du-weisst-von-nix_32371436

Du weißt von nix!