14401573950114358793_1440158774
Komödie / Sketche

Wenn das Haus leer ist, dann tanzen die Mäuse!

Autor: Manfred Moll
Besetzung: Damen 3 / Herren 6
Dauer: 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Abwechslungsreiche Komödie, hervorragend für das Amateurtheater geeignet.

Die Silberhochzeit der Familie Silberbach soll im kleinen Rahmen gefeiert werden. Als Überraschung bekommen sie von den Kindern eine Reise nach Paris geschenkt. Der immer blanke Sohnemann nutzt die Gelegenheit aus und vermietet die Wohnung für Partys. Als seine Eltern überraschend wieder heimkommen, steht die komplette Wohnung auf dem Kopf. Da sonst nie etwas los ist, kommt Frau Silberbach auf die Idee, bei diesen Partys auch mitzumachen. Nach etwas Zögern macht auch Herr Silberbach mit.

Inszenierung

Wohnzimmer

Besetzungsliste

  • Erwin Silberbach – pensionierter, missmutiger Beamter
  • Brigitte Silberbach – glaubt etwas Besseres zu sein
  • Alex Silberbach – von Arbeit nicht begeistert, immer blank
  • Iris Silberbach – typische Jungfrau, taut aber noch auf
  • Horst Prellbock – ist zunächst schwerhörig
  • Peter Baumgarten – raffinierter Geschäftsmann
  • Petra Armloch – ahnungsloser Hippie-Teenager, muss ab und zu stottern
  • Werner Schlegelmilch – Partygast und strenger Beamter
  • Heini Gopfel – frisst sich überall durch

Ausführliche Synopsis

Erwin und Brigitte Silberbach feiern ihre silberne Hochzeit. Silberbachs leben etwas zurückgezogen und feiern nur mit den beiden Kindern und dem Nachbar Horst Prellbock. Alex und Iris überraschen die Eltern mit einer Reise nach Paris.
In dieser Zeit will Iris Hausputz machen und das stinkt Alex gewaltig, da er von Arbeit nicht viel hält. Er liest in der Zeitung ein Inserat: Guter Verdienst! Wer vermietet Räumlichkeiten und andere Flächen für die Ausrichtung von Partys. Das kommt Alex sehr gelegen, doch Iris ist dagegen und duldet als Kompromiss, nur die Terrasse zur Verfügung zu stellen. Alex setzt sich mit Peter Baumgarten in Verbindung. Der, sieht sich das „Objekt“ an und man einigt sich auf die Terrasse nur unter der Bedingung, dass bei schlechtem Wetter die Partys in der Wohnung stattfinden sollen. Da Peter ein raffinierter Typ ist, verspricht er erst dann Alex Geld, wenn eine Party vorbei ist und erfolgreich war. Die erste Party steigt. Unter anderem kommen Petra Armloch, Werner Schlegelmilch, Heini Gopfel und natürlich auch Peter Baumgarten.

Es geht bei dieser Party recht turbulent und laut zu. Plötzlich steht der Nachbar, Horst Prellbock, in der Tür und bittet um etwas Ruhe. Peter versteht es, den Nachbar einzuladen und „verwöhnt“ ihn mit guten Getränken. Als Horst eingeschlafen ist, bringen Peter und Alex ihn zur Ausnüchterung in das elterliche Schlafzimmer. Auch Iris beschwert sich bei Peter über den Lärm, findet aber Peter recht sympathisch und nach einer „Eingewöhn“-Phase macht sie ordentlich mit. Petra findet Alex recht süß und Heini isst alles, was er findet. Als überraschend Erwin und Brigitte heimkommen, finden sie eine unordentliche Wohnung, überall betrunkene Menschen und im Schlafzimmer einen ungebetenen Gast.

Am nächsten Tag erscheint Werner Schlegelmilch als Kripo-Beamter. Er hatte auf der Party beobachtet, dass „Drogen“ verkauft wurden. Bei dem Verhör erkennt Erwin seinen früheren Schulkamerad „Werni“. Erwin bittet ihn, seine Tochter und seinen Sohn aus der Sache herauszuhalten. Zunächst wird Peter mitgenommen, aber nachdem seine Unschuld bewiesen ist, kommt Brigitte auf die Idee, Erwin zu weiteren Partys im Hause Silberbach umzustimmen. Erwin will auf dieser Party der Schönste sein, ist aber erschrocken, dass so viele Leute zu dieser Party kommen wollen. Er empfiehlt allen, zu der Party beim Nachbar zu gehen, da es sich hier bei den Silberbachs um eine geschlossene Gesellschaft handelt.

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

Sophie, unsere neue Perle! | © pathdoc | Cantus Theaterverlag

Sophie, unsere neue Perle!


Besuch_um_mitternacht

Besuch um Mitternacht


ich-such-dir-eine-freundin_55073155

Ich suche dir eine Freundin!


Seelendialyse | Cantus Theaterverlag

Seelendialyse