Der CANTUS Theaterverlag.
Theatertexte und Musicals für große und kleine Bühnen. Theaterstücke und Musiktheater für Amateurtheater-, Schultheater-, Freilicht- und professionelle Theaterbühnen.

High Noon | Cantus Verlag

News 16.07.2018

Neu im Theaterverlag: Die Komödie „High Noon“ – Ein Western für Leute, die keine Western mögen

„High Noon“ ist eine freie Bearbeitung des gleichnamigen berühmten Filmklassikers von 1952 und ein Ausflug in ein Genre, das vom modernen Theaterbetrieb eher vernachlässigt wird. Mag es daran liegen, dass ohrenbetäubende Schießereien der Gesundheit des Publikums abträglich und Verfolgungsjagden zu Pferde schwer auf einer Bühne zu inszenieren sind. Ungeachtet solcher

Stücke des Monats

Das falsche Potenzmittel | © Robert Kneschke | Cantus Theaterverlag

Das falsche Potenzmittel

A: Manfred Moll
D: 4 / H: 3
90–110 Min.

leeres-graab-50014337

Das leere Grab

A: Hamed Taheri
D: 6 / H: 7
90–110 Min.

Das stille Erlöschen des Magnetismus | © Jeanette Dietl | Cantus Theaterverlag

Das stille Erlöschen des Magnetismus

A: Klauspeter Bungert
D: 4 / H: 2
90–110 Min.

verflixtes-testament_71225843

Das verflixte Testament

A: Manfred Moll
D: 4 / H: 2
90–110 Min.


 

Spotlight

helmut_fuchs_bardun_200prozent

CANTUS Autor

Helmut Fuchs Bardun

2010 Neues Theaterstück; Thema „Tango“ (in Arbeit) 2006–2009 Zwei neue Theaterstücke – „Die Libelle“ über König Albrecht von Mecklenburg und Schweden. Gegenspieler von Klaus Störtebeker und „Die Prinzipalin“ über die Hamburger Ehrenbürgerin und Europas erste Leiterin eines festen Theaterhauses, Ida Ehre. Szenische Lesung im Hamburger Sprechwerk in der Theaternacht 2007,

Jürgen Heimlich Cantus_cut

CANTUS Autor

Jürgen Heimlich

* 1971 in Wien Verlagsausbildung, seitdem starkes Interesse für Literatur, und ab 1989 Anfänge als Autor. Zunächst Lyrik und lyrische Prosa, dann Theaterstücke (Stückbörsekatalog 2004), Erzählungen, Romane, Essays und Kindergeschichten. Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien Zahlreiche Rezensionen für www.sandammeer.at Mitglied IG Autorinnen Autoren Einzelveröffentlichungen Die Ewiggleichen (Rampenlicht, Lyrik, 1997) Die