Kindertheater / Jugendtheater


Genre: Kindertheater / Jugendtheater
Besetzung
Damen 
Herren 
98 Theatertexte gefunden
Adeliae und der Eisbär  

Adeliae und der Eisbär

A: Pili Cela, Corinna Engelhardt-Nowitzki, Helga Fiala, Martin L. Fiala, Martina Kremsmayr, Josef Niedereder, Larissa Schwaiger, Maria Troyer | M: Corinna Engelhardt-Nowitzki, Martin L. Fiala, Johann Johanek, Martina Kremsmayr, Josef Niedereder, Dana Schraml, Larissa Schwaiger, Maria Troyer, Cristian Vasiu
D: 3 / H: 4 | 90–110 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Das Stück kann in seinen Nebenrollen sehr flexibel besetzt werden, z. B. durch große oder kleine (Kinder-)Ensembles. Die Geschichte, die Dialoge und die Melodien sind eingängig und kindgerecht. Dabei bleibt die musikalische Umsetzung nicht auf Trivialniveau, sondern bietet kleinen und großen Zuschauern abwechslungsreiche und anspruchsvolle Musik, die die wechselnden Stimmungen des Stücks – von der Hochzeit bis zum Überfall der Raubvögel – feinfühlig in Szene setzt. Das Bühnenbild ist einfach umzusetzen: in einer sonst gleichbleibenden Eislandschaft werden für die einzelnen Szenen nur kleine, variable Elemente (z.B. Tor, Hochzeitsbogen) verändert. Die Playbackversion ermöglich aufwandsarme Inszenierungen.

Das Kindermusical „Adeliae und der Eisbär“, nach einer Kindergeschichte von Helga Fiala, erzählt die Geschichte der Freundschaft zwischen dem Albatros Albo, dem Eisbär Felix und dem Pinguinmädchen Adeliae. Albo und Felix finden auf ihrer Reise zum Nordpol zufällig ein Pinguin-Ei und bringen es vor den Skuas – gefräßigen Raubvögeln –in

Agam von Aggaria

Agam von Aggaria

Besuch auf der Erde

A: Erwin Walter
D: 9 / H: 5 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Das Stück eignet sich zur Darbietung durch Kinder ab ca. 9 Jahren (3.-4. Klasse). Ein wenig Theatererfahrung – vor allem in den größeren Rollen – erleichtert das Lernen und Üben.
Bei einer Probezeit von 1 – 1 ½ Stunden einmal die Woche sind 3-4 Monate erforderlich.

Ein Raumschiff landet auf der Erde und ein außerirdisches Kind wird bei Familie Schmitt aufgenommen. Gesucht und verfolgt von der Polizei, erlebt Agam einige Abenteuer. Dank seiner außerirdischen Tricks stiftet Agam einige Verwirrung, bis er letztendlich von den Eltern abgeholt und nach Hause gebracht wird. Ausstattung Das Stück benötigt 2

Aladin und die Wunderlampe

Aladin und die Wunderlampe

Märchen aus 1001 Nacht

A: Wolfgang Welter
D: 6 / H: 7 | 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Für Zuschauer ab 5 Jahre.

Der Zauberer hockt über seiner magischen Kugel und möchte herausfinden, wie er immer noch mächtiger werden kann. Er probiert die Macht an den Zuschauern aus, was eher kläglich endet. Seine Gehilfen, der Kater und der Papagei, spielen auf komische Art dieses Hierachiespiel mit. Sie werden als Testpersonen ständig verwandelt. Die

Aladin und die Wunderlampe - Theater mit Musik  

Aladin und die Wunderlampe - Theater mit Musik

Theater mit Musik für Kinder und Erwachsene

A: Patrick Ritschel | M: Uwe Heynitz
D: 8 / H: 10 | 90–110 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Wer glaubt, das berühmte Märchen von Aladin und der Wunderlampe bereits zu kennen, wird in diesem humorvollen, mitreißenden und romantischen Theaterstück so manche Überraschung erleben! Sehr flexible Besetzungsmöglichkeit für Schul- und Laientheater.

Zauberhafte Geschichte aus dem Morgenland. Kann der Straßenjunge Aladin das Herz der schönen Prinzessin Soraya erwerben oder erobert ein ungeschickter Magier die Hand der Prinzessin? Und was hat ein liebenswerter Flaschengeist mit seinem Lehrling damit zu tun? WENN ICH EINEN WUNSCH FREI HÄTTE, WÜRDE ICH ………………… Besetzung/Rollen/Charakter Besetzung: 8 Damen;

Alles Käse!

Alles Käse!

Theaterstück für 10 – 12 Kinder ab 8 Jahren

A: Birgit Schulz-vom Heede
abendfüllend | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Getreu dem Motto des Autors H.C.Andersen, die Kinder unterhalten zu wollen und den Erwachsenen etwas für den Geist zu geben. Kinder haben oft die besseren Ideen, deshalb hört ihnen mal zu. Es reicht nicht, Migranten freundlich zu empfangen. Vielmehr geht es darum, ihnen Möglichkeiten zu bieten, sich mit ihren Fähigkeiten und Ideen in die Gesellschaftsstruktur einzubringen und umso zu einem wertigen Mitglied der selben werden zu können. Miteinander auf Augenhöhe.

Drei Freundinnen treffen sich im Hochsommer in einem Garten, um einen lauen Sommerabend gemeinsam zu verbringen und endlich mal unter freiem Himmel zu schlafen. Die Drei erzählen viel von dem was sie werden möchten und ihren Träumen. Da sie alle drei viel vom Käse Igel gegessen haben, und der Käse

Anouk und ihre Reise ans Meer    

Anouk und ihre Reise ans Meer

Eine phantastische Reise durch eine sich auflösende Welt. Ein umwerfendes Erlebnis für Augen, Ohren und Verstand. Eine Geschichte voller Tiefe und Schönheit.

A: Uwe Heynitz | M: Uwe Heynitz
D: 17 / H: 7 | 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Geeignet für Kinder ab 5 Jahren.

Dieses wunderschöne, moderne und bildgewaltige Märchen für Kinder, Jugendliche und junggebliebene Erwachsene erzählt die Geschichte der kleinen Anouk, die das Meer finden muss, um wieder gesund zu werden und die Wirklichkeit zu retten. Es wartet mit einer schier unendlichen Fülle an starken Bildern, markanten Charakteren, umwerfend schönen Songs auf und

Apfelblüten  

Apfelblüten

A: Martin Umbach
D: 13 / H: 6 | 120–150 Min.

Cantus Empfehlung: Für Schüler ab 14 Jahre spielbar.

Welchen Wert hat die Wahrheit, wenn nur die Lüge das eigene Überleben sichert? Welchen Wert hat das Überleben, wenn es von der Lüge vergiftet wird – über 3 Generationen hinweg? Ausführliche Synopsis 1943. Franziska, eine junge Jüdin in Deutschland. Sie konnte sich mit ihrer Familie in wechselnden Verstecken vor dem

Aufruhr im Zahlenland

Aufruhr im Zahlenland

A: Simone Engist | M: Simone Engist
D: 12 / H: 1 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Mindestens 13 Kinder, davon mindestens ein Junge, drei Kinder spielen dann zwei Rollen. Wenn mit ganzen Klassen gespielt wird, gibt es die Zahlen mehrfach.
Möglich mit Kindern von Klasse 1 bis 4.

Was passiert eigentlich im Zahlenland, wenn die Menschen rechnen? Und noch viel wichtiger: was passiert, wenn sie das nicht tun? Oder, was noch schlimmer ist, wenn sie falsch rechnen? Im Zahlenland herrscht gähnende Langeweile. Die Kinder im Menschenreich haben in der Schule Projektwoche und rechnen keine einzige Rechnung … Schließlich

BARA und DIE GEHEIMNISVOLLE MACHT DER GLÄSERNEN PYRAMIDE  

BARA und DIE GEHEIMNISVOLLE MACHT DER GLÄSERNEN PYRAMIDE

A: | M: Udo Becker
D: 2 / H: 3 | 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Das Stück erzählt in seiner ganz eigenen Welt des Traumzauberreiches, wo jeder und alles sich bewegen und reden kann, eine funtastische Geschichte voller Humor, gemeinsamer Aktion und Poesie über die Möglichkeiten und Grenzen künstlicher Intelligenz. In einer fantasievollen Sprache, die zum Spielen einlädt, soll es darüber hinaus zum Nachdenken über dieses aktuelle Thema anregen.

Das Kindertheaterstück BARA + DIE GEHEIMNISVOLLE MACHT DER GLÄSERNEN PYRAMIDE erzählt die Geschichte, wie das Traumzauberreich durch fantasievolle Fähigkeiten des Erdenwesens Bara vor einer drohenden Albtraumchaoskatastrophe gerettet wird. Aufgrund eines Bedienungsfehlers glaubt der Traumseher „Gläserne Pyramide“ nämlich, das Traumzauberreich  – und damit auch das Reich der Erdenwesen – zerstören zu

Beppo die Raupe wird zum Schmetterling

Beppo die Raupe wird zum Schmetterling

A: Franz Spengler
D: 14 / H: 6 | 60–80 Min. | 5–7 Jahre

Cantus Empfehlung: Irgendwer ist immer schöner.
Irgendwer ist immer klüger.
Irgendwer ist immer jünger. Aber sie werden niemals DU sein.
Ein Stück, um Kindern die Einzigartigkeit des ANDERS-Seins liebevoll zu vermitteln.

Die Raupenfamilie Piccolini bekommt Nachwuchs, eine kleine Raupe ist so ganz anders als ihre Geschwister. Anderssein bringt im Alltag viele Probleme mit sich, doch gemeinsam mit der Familie und Freunden meistert Familie Piccolini jede Situation. Ausstattung Wohnung im Eichenbaum Werkstatt zwischen den Eichenbaumwurzeln Eichenwald mit Bachlaufgeräusch Erdbeerfeld Ausführliche Synopsis Im

Bilbo Trollkühn und die Jagd nach dem Drachosaurus  

Bilbo Trollkühn und die Jagd nach dem Drachosaurus

Ein Musical für kleine und große Abenteurer*innen

A: Martina Göhring | M: Nina Hetzel
D: 8 / H: 5 | 60–80 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Flexible Besetzungsmöglichkeit (m/w austauschbar) von mindestens 11 bis 13 Personen und bei größerer Besetzung auch mit Chor umsetzbar. Ein äußerst spannendes und herrlich witziges Musical darüber, dass Frieden schön ist, aber friedlich sein schwer. Doch alles wird gut, wenn in einem ängstlichen Hasenfuß am Ende ein Held steckt oder umgekehrt …

Wanted! Das Auftauchen des hungrigen Drachosaurus versetzt die Bewohner des tausendjährigen Eibenwaldes in Aufruhr! Bilbo, der kühne Troll, Harald, der forsche Monsterjäger und die zwielichtigen Schwarzelfen Flora und Fauna wollen wagemutig das Ungetüm stellen, vor dem die meisten davonrennen. Riese Rudi sitzt zähneklappernd im Gebüsch und befürchtet das Ende der

Blutwig und Ludwig    

Blutwig und Ludwig

Das Musical für kleine und große Vampire

A: Martina Göhring | M: Nina Hetzel
D: 7 / H: 7 | 60–80 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Dieses packende Musical voller Humor und Spannung ist gleichermaßen für Schul- und Amateurtheater als auch für professionelle Theater geeignet. Spielbar für Kinder ab etwa 11 Jahren. Geeignet für Zuschauer ab 6 Jahren.

Aufruhr und Gelächter in der Vampirfamilie: Der junge Blutwig kann kein Blut sehen und steht auf Rote Beete-Saft. Der saugende Familienrest findet den Vegetarier ziemlich peinlich. Blutwigs Mama sucht Hilfe beim großen Psychologen Prof. Dr. Dr. Zuckerzahn, doch der wird nach der ersten Behandlung selbst schwach und greift heimlich zum

Brimm und Borium

Brimm und Borium

und die Sache mit dem Vogelscheuchenmädchen

A: Thomas Gehring
D: 6 / H: 3 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Spielbar für Kinder ab 10 Jahren.

Als Bauer Müller die Vogelscheuche aufstellt, ahnt er noch nicht was er damit angestellt hat. Denn diese Vogelscheuche hat gar keine Lust die Vögel zu verjagen und freundet sich mit einem kleinen frechen Spatz an. Als die böse Saatkrähe Krah den Spatz einmal jagt, hilft sie ihm. Dafür muss der

Brimm und Borium - (h)eilige Zeit!

Brimm und Borium - (h)eilige Zeit!

A: Thomas Gehring
D: 4 / H: 4 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Ob Damen oder Herren, egal, 8 Darsteller

Was hat es mit dieser eiligen Zeit auf sich? Oder anders gefragt, was bleibt von Weihnachten, wenn man die Geschenke weglässt? Worauf kommt es an? Borium die Vogelscheuche hat da einige Fragen, denn: „Wenn einer steht, und kann nicht gehn, wie soll der dann die Welt verstehn!“

Brimm und Borium - Chaos auf dem Felde

Brimm und Borium - Chaos auf dem Felde

Ein Kindertheater in einem Akt

A: Thomas Gehring
D: 2 / H: 6 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Spielbar für Kinder ab 10 Jahre

Ojemine! Auf dem Feld herrscht Chaos, alles ist verwüstet und Borium hat nicht die geringste Ahnung, wie das hat passieren können. Und dazu kommt die Angst, der Bauer Müller könnte böse werden und in seiner Wut die Scheuche abbauen. Aber wozu hat man denn Freunde? Brimm der Spatz und Elvira,

Brimm und Borium - Rache der Krähe

Brimm und Borium - Rache der Krähe

Ein Kindertheater in einem Akt

A: Thomas Gehring
D: 2 / H: 6 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Spielbar für Kinder ab 10 Jahre

Die Vogelscheuche Borium wird wieder einmal von der bösen Krähe Krah geärgert. Die redet ihm ein, Elvira die Tochter des Bauern würde ihn nicht mögen, da er nur ein Bein hat. Um an ein zweites Bein zu gelangen, berät Borium sich mit seinem besten Freund, dem Spatzen Brimm. Leider können sie

Brimm und Borium – Wintertraum

Brimm und Borium – Wintertraum

A: Thomas Gehring
D: 4 / H: 4 | abendfüllend | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Alle Rollen können sowohl von weiblichen als auch von männlichen Darstellern gespielt werden.
Spielbar für Kinder ab 10 Jahren.

Allerhand winterliche Gestalten machen Brimm und Borium das Leben schwer. „Zum guten Ende zeigt sich dann, auf wen man sich verlassen kann!“ Besetzungsliste Brimm – ein kleiner frecher Spatz Borium – eine Vogelscheuche Kille – ein Pinguin Kalle – noch ein Pinguin Frosti – ein Schneemann Herr Winter – ein

Dädalus und Ikarus

Dädalus und Ikarus

A: Hans Gert Walter
D: 7 / H: 18 | 60–80 Min.

Cantus Empfehlung: Teilweise lustig, teilweise ernst und ergreifend, wird in diesem Theaterstück das bewegende Schicksal von Dädalus und Ikarus wieder lebendig. Das Stück orientiert sich an der alten griechischen Sage, schmückt diese aber auch mit modernen Elementen aus. So finden sich in dem Stück viele Anspielungen an die griechische Mythologie und Götterwelt wieder, und das Ende der Geschichte wird von zwei Sprechern ganz in der Tradition eines griechischen Chors erzählt. Andererseits wird die Geschichte mit Tätigkeiten und Gegenständen aus der heutigen Zeit ausgeschmückt. Und so wird Dädalus als Erfinder des Regenschirms und der Luftpumpe dargestellt, die Götter auf dem Olymp essen am liebsten Götterspeise und Hermes, der Götterbote, saust auf Rollschuhen durch die Gegend.

Vor langer Zeit lebte auf der Insel Kreta Dädalus, ein berühmter Baumeister und Erfinder, als Gefangener des Tyrannen Minos. Von Heimweh getrieben ersinnt er einen Plan, wie er zusammen mit seinem Sohn Ikarus von der Insel fliehen kann. Sein Handeln wird mit großem Interesse von den Göttern auf dem Olymp

Das Ding

Das Ding

A: Hans Gert Walter
D: 17 / H: 17 | 60–80 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Das Ding - witzig, locker, spannend und lehrreich zugleich – ist eine Parabel, in der es um einen Brunnen geht, um Wasser, um Hass und um Liebe, um Kampf und Versöhnung zwischen Schwarzen und Weißen. Der Konflikt zwischen Schwarzen und Weißen spiegelt – hochaktuell – das Thema Rassismus und Fremdenfeindlichkeit wider und lehrt uns, dass man nur gemeinsam stark ist.

Es war einmal, in einem Land, da lebten Schwarze und Weiße in Frieden miteinander… Jeden Tag traf man sich am gemeinsamen Brunnen um Wasser zu schöpfen, die Schwarzen und Weißen waren miteinander befreundet und es gab sogar ein „schwarzweißes“ Liebespaar. Bis eines Tages etwas geschah. Am Himmel erschien ein Ding…

Das Dschungelbuch  

Das Dschungelbuch

Ein Theaterstück mit Musik

A: Wolfgang Welter | M: Volker Förster
D: 4 / H: 14 | 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Eines der bekanntesten und erfolgreichsten Jugendbücher der Welt. Ein Abenteuer, das Menschen jeden Alters schon immer begeistert hat.

Dramatisierte Fassung des weltberühmten Buches. Im Gegensatz zu den meisten auf dem Markt befindlichen theatralischen Umsetzungen, hält sich diese Fassung weitgehend an die Vorlage von Rudyard Kipling und verzichtet auf Verniedlichungen. Besetzung/Rollen/Charakter BABY MOGLI, eine Marionette SHIRKAHN, ein Tiger RAKSHA, eine Wolfsmutter BAGHIRA, ein Panther AKELA, ein Wolf TABAQUI, ein

Das Gesicht des Mondes

Das Gesicht des Mondes

A: Hans Gert Walter
D: 8 / H: 26 | 60–80 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: „Das Gesicht des Mondes“ umreißt viele sehr aktuelle Themen und Fragen unserer heutigen Zeit. So erfüllt sich in diesem Stück der große Traum zum Mond bzw. ins Weltall zu reisen. Aber auch die Kernfrage der Menschheit, ob es außer uns noch anderes intelligentes Leben im All gibt, wird hier thematisiert. Auf sehr humorvolle Art, teilweise fast schon ironisch, wird aber auch kritisch hinterfragt, ob der Mensch tatsächlich die „Krönung der Schöpfung“ ist. Wenn das Militär als einzigen Ausweg gegen die „Außerirdischen“ die Bombardierung und Verstrahlung des Mondes sieht, so erinnert dieser „Plan B“ an vieles, das in der heutigen Welt geschieht. Obwohl die Wissenschaftler beweisen, dass es sich bei den „Außerirdischen“ eigentlich um friedliche Wesen handelt, siegt mit der Angst vor den „Andersartigen“, den „Fremden“ die Bereitschaft zu einer gewaltsamen Lösung des Problems.

Eine Urlaubsreise zum Mond in ein schönes Hotel mit reichhaltigem Frühstücksbüfett. In dem Stück „Das Gesicht des Mondes“ geht dieser Traum für eine Reisegruppe in Erfüllung. Unter den Reisenden befindet sich ein Dichter, der seine Mondgedichte endlich vor Ort verfassen kann, seine Familie, zwei ältere Damen, die sich darüber freuen,

Das Gespenst von Canterville

Das Gespenst von Canterville

Kinderstück frei nach der gleichnamigen Erzählung von Oscar Wilde

A: Paul Menkhoff
D: 3 / H: 4 | 90–110 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Für Jugendliche problemlos spielbar.

Sollte es einem jungen Mädchen gelingen und ein böses Herz zur Reue zwingen, sollte es Tränen weinen über Sir Canterville, dann wird’s im ganzen Schlosse still. Dann kehrt Ruhe ein in jedem Raum und Blüten trägt der Mandelbaum. Nachdem Lord Canterville vor über 300 Jahren seine Frau ermordete, ließ man

Das Kalte Herz

Das Kalte Herz

A: Simone Engist
90–110 Min. | ab 18 Jahren

Wilhelm Hauffs manchmal etwas zu sehr mit dem moralischen Zeigefinger winkendes Märchen in einer Version, die aus der Fülle des Originaltextes ein atmosphärisch dichtes, für den Zuschauer packendes Theatererlebnis bietet. Peter Munk ist hier nicht nur der ehrgeizgetriebene, mit seinem Leben unzufriedene junge Mann, er ist auch ein Junge, der

Das magische Buch – Die Magie der wahren Freundschaft    

Das magische Buch – Die Magie der wahren Freundschaft

Ein Kindermusical

A: Michael Brill | M: Michael Brill
D: 5 / H: 5 | 60–80 Min. | 5–7 Jahre

Cantus Empfehlung: Das Musical „Das magische Buch“, bietet einen Unterhaltungswert für Klein und Groß und zeigt die zeitlose Geschichte über die Entstehung einer einzigartigen Freundschaft. Spannend, mutig und voller Emotionen werden kleine und große Zuschauer in den Bann gezogen. Emotionale Texte und wunderschöne Melodien sowie abwechslungsreiche Tanzeinlagen schaffen eine einzigartige Atmosphäre, in der das Publikum verschiedene Gefühlswellten durchlebt. Mit der besonderen Botschaft „Gemeinsam sind wir stark“ ist das Musical ein Sinnbild für Freundschaft und Teamgeist.

Begeben Sie sich mit dem Musical „Das magische Buch“ auf eine unvergessliche und abenteuerliche Reise. Erleben Sie in einer spannenden und humorvollen Geschichte Emotionen und große Gefühle. Reisen Sie durch die Zeit und tauchen Sie ein in eine Welt voller Zauberei, in der es vier Kindern gelingt durch ihren gemeinsamen Einsatz das Böse

Das MondTor

Das MondTor

A: Simone Engist
D: 5 / H: 1 | 30–50 Min. | 11–13 Jahre

Anton hat fürchterliche Angst in der Nacht, vor Geräuschen und vor allem vor den Schatten, die sich übers Bett seiner Schwester Antonia beugen. Antonia jedoch kann nichts erschrecken. Gemeinsam lauern sie den Schatten auf, schlafen dabei aber ein. Die Schatten tauchen dann tatsächlich auf und Antonia ist plötzlich verschwunden. Anton

Das Spiel

Das Spiel

A: Renegald Gruwe
60–80 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Das Interessante an „Das Spiel“ sind die zwei Ebenen, auf denen die Schauspieler agieren. Die Realität der Kinder, der Spieler, der Menschen und der Mikrokosmos der Spielfiguren. In beiden Welten geht es um Selbstverwirklichung, Macht und Freundschaft, Misstrauen und Vertrauen. Eine Parabel über menschliche Verhaltensweisen komprimiert auf ein Spielbrett.

Bunte Holz- und Plastikfiguren, die zeitlich begrenzt, auf einen kleinen Raum, die breite Palette an menschlichen Charakteren dem Zuschauer nahebringen. Die Schauspieler und Schauspielerinnen sind ständig sichtbar und aktiv. Die Spieler auf der Nebenbühne beeinflussen das Geschehen auf der Hinterbühne und die Handlung im Vordergrund. Keine geschlechtsspezifischen Rollen.

Drei Kinder wollen bei Regenwetter Mensch-Ärgere-Dich-Nicht spielen. Während sie die Spielfiguren aus der Schachtel auf einem Tisch, auf einer kleinen Nebenbühne, ausschütten, sammeln sich gleichzeitig fünfzehn lebende Figuren auf der Bühne und nehmen ihre Positionen ein. Es sind die Gelben, die Roten und die Grünen Spielfiguren. Nun beginnt das Spiel

Das Sterben der Bienen

Das Sterben der Bienen

A: Hans Gert Walter
D: 9 / H: 9 | 60–80 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: In Zeiten des Klimawandels, des Abholzens riesiger Waldflächen und des Artensterbens ist das Stück „Das Sterben der Bienen“ hochaktuell. Mit viel Humor und Fantasie, aber auch sehr gefühlvoll und eindringlich, erlebt man, in welche Bedrängnis Tier und Natur gebracht werden, wenn der Mensch mehr und mehr in ihren Lebensraum eindringt. Auf sehr unterhaltsame, aber auch lehrreiche Art und Weise erhält der Zuschauer einen tiefen Einblick in die faszinierende Welt der Honigbiene und deren hochorganisierte Staatenbildung, die Evolutionsgeschichte der Bienen und ihre enorme ökologische Bedeutung für unsere Umwelt. Somit ist das Stück auch ein Appell, sich für Naturschutz, Nachhaltigkeit und Artenerhaltung einzusetzen.

Beim Bienenvolk ist mächtig was los. Doch eines Tages kommen Bauarbeiter mit Sägen und Spaten…. Im Mittelpunkt dieses Stückes steht ein wunderschöner, großer Lindenbaum. Das Stück erzählt von einem Trump, der im Schatten des Baumes die Ruhe genießt, von einer Schulklasse, die unter dem Baum „Naturunterricht“ erhält, von Eisbär und

Der Drachenberg

Der Drachenberg

Theaterstück nach Motiven aus chinesischen Volksmärchen

A: Natalja Nischegorodzewa, Swetlana Alfjorowa, Julia Kunze
D: 8 / H: 6 | abendfüllend

Cantus Empfehlung: Das Stück ist für Kinder von etwa 6-13 Jahren geeignet. Es kann auch von den Kindern selbst gespielt werden.

Eine erstaunliche Geschichte aus dem riesigen, geheimnisvollen Land „Unter dem Himmel“ über den mutigen Tjan Tai, der seine geliebte Mei Lin aus den Fängen der bösen Zauberdrachen befreit. Bühnenbilder In der Hütte Im Wald An der Drachenburg Haus von Baidisyan Am Roten Fluss An der Drachenbucht Traum von Tjan Tai

Der Junge, der keinen Namen hatte

Der Junge, der keinen Namen hatte

Märchen

A: Jo Hof
D: 2 / H: 8 | abendfüllend

In einem Gasthof trifft ein Reisender auf einen Pastor und berichtet ihm von seinem Ärger mit einem geizigen Bauern, der ihn einen Weg hat kommen lassen und sich dann entschlossen hat, die Arbeiten, für die er den Reisenden bestellt hat, lieber von seinem Cousin ausführen zu lassen. Daraufhin erzählt der

DER MÄRCHENPROZESS

DER MÄRCHENPROZESS

Schneewittchen klagt an

A: Georg Martin Lange
60–80 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Das Brüder-Grimm-Märchen als heiterer Gerichtsprozess. Die Verhandlung ist sehr mehr als unterhaltsam. Hier tragen nicht nur die Zwerge ihren Beitrag dazu, auch zwei Reinmachefrauen, die sich für die Verhandlung eigentlich überhaupt nicht interessieren, aber die Bühne als heitere Plattform für sich ausnutzen.

Wir alle kennen das Märchen von „Schneewittchen und den 7 Zwergen“. Niemand hat bisher beanstandet, dass dort eine Anstiftung zum Mord und drei Mordversuche stattgefunden haben. Im Namen des Märchenvolkes und aller Kinder, wird der bösen Stiefmutter von Schneewittchen endlich der Prozess gemacht. Sie wird des dreifach versuchten Mordes und Anstiftung zum

Der ratlose Olymp

Der ratlose Olymp

Ein tragisches Märchen in 8 Akten

A: Christel Müller
D: 8 / H: 4 | 30–50 Min. | 16–18 Jahre

Cantus Empfehlung: Das Stück wendet sich an Schauspieler ab16 Jahre. Das Thema „Extremismus“ wird in diesem Stück aufgegriffen, die Schauspieler sollten ihre eigenen emotionalen Erfahrungen einbringen, um authentisch ihre Rolle spielen zu können. Dabei geht es nicht um Moralisieren, sondern um die eigene Standortbestimmung.

Göttervater Zeus lädt seine Patchworkkinder zu einer Krisensitzung auf den Olymp ein. Die Menschen haben sich beschwert und erwarten von ihm eine Lösung, eine Lösung gegen die zunehmende Gewalt in der Welt. Die Stiefkinder sind begeistert und begeben sich frohgelaunt auf die Erde. Dort begegnen sie Vertretern von drei Formen

Der Seeigel namens Pandemius

Der Seeigel namens Pandemius

A: Marina Loose
D: 5 / H: 2 | 60–80 Min. | 5–7 Jahre

Cantus Empfehlung: Solche Krisen wie die Pandemie können immer wieder in der Gesellschaft passieren. Deshalb ist und bleibt das Thema Pandemie gefragt und notwendig. Es sind auch die Rollen, die sehr prägnant sind. Außerdem gibt es im Theaterstück viel Humor, es gibt auch viele spannende Momente. Und schließlich macht die Stimme der Radiosprecherin, die das Theaterstück begleitet, es zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Stimme mit ihren Inzidenzen hebt hervor, wie prekär die Lage der Menschen ist. Und auf der anderen Seite sind es Kinder, die trotz allen negativen Statistiken, viel Mut zeigen.

Viren sind in Umlauf. Kinder leiden unter den strengen Regeln gegen die Viren. Die ältere Tochter der Familie Anna versucht vernünftig zu bleiben. Die Jüngere, Lara, sucht ihre Rettung im Tanz. Der Zweitklässler Lars verbringt viel Zeit mit dem Essen. Und ihre Mutter gerät erschöpft ins Krankenhaus, wo bereits ihr

Der Weihnachtsmann und die sieben Zwerge

Der Weihnachtsmann und die sieben Zwerge

A: Julia Lucas | M: Torsten Sterzik
D: 8 / H: 4 | 60–80 Min. | 8–10 Jahre

Wie meist um die Weihnachtszeit hat es in Zwergenbergen schon tüchtig geschneit. Doch eins ist diesmal anders: Herr Weihnacht braucht die Hilfe der Zwerge – beim Geschenkeaustragen! Denn seine Rentiere sind plötzlich krank geworden. Doch da passiert auch schon das nächste Unglück: die Geschenke werden gestohlen! Besetzung/Rollen/Charakter Rollen: Rumpelstilzchen Sandmann

Der Wintertraum

Der Wintertraum

Ein Wintermärchen

A: Lara Nisker
90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Ein Wintermärchen bestückt mit Abenteuer, Freundschaft, Mut und viel Humor.

Der Märchenmeister möchte eine Traumfeier in der Wintertraumwelt veranstalten. Doch die Vorbereitung für den Ball werden durch viele seltsame Vorfälle gestört. Die Traumuhr ist nicht im Takt, da sie ahnt, dass sich etwas Böses der Wintertraumwelt nähert. Die Ziffern streiten heftig miteinander und die Waldtänzerin Schneewehe wird entführt. Kurzerhand verschwindet

Der Zauberer von Oz  

Der Zauberer von Oz

Theaterstück von Wolfgang Welter nach Lyman Frank Baum

A: Wolfgang Welter
D: 2 / H: 3 | abendfüllend | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Ein Musical-Klassiker, liebevoll umgeschrieben, ohne den ursprünglichen Charme des Originals zu verlieren. Hervorragend für Amateurbühne und Schulbühne geeignet.

Im Traum gerät die kleine Dorothy in das farbenprächtige Land Oz, mit ihren Weggefährten, einer Vogelscheuche, einem Blechmann und einem ängstlichen Löwen, möchten sie zum mächtigen Zauberer OZ vordringen. Besetzung/Rollen/Charakter Die Personen: Dorothy Die Vogelscheuche Der Blechmann Der Löwe Die gute Nordhexe Ein oder mehrere Schauspieler/Innen: Die böse Westhexe Onkel

Der zerstörte Frieden

Der zerstörte Frieden

Drama in vier Akten

A: Bernd Goldner
D: 5 / H: 3 | 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Ein Theaterstück, was unsere aktuelle politische Problematik in allen Facetten wiederspiegelt.

Eine Gruppe von Friedensaktivisten gerät während einer Antiatomdemonstration zwischen Ausschreitungen von Chaoten und den Polizeikräften. Inszenierung Ein Bühnenbild eine kleine Waldlichtung Besetzungsliste Lucy: Sechszehn Jahre alter Teenager. Träumt davon Folksängerin zu werden. Gemeinsam mit ihrer Mutter, Helga und Birgit nimmt sie an einer Frauen Esoterik Gruppe teil. Lucy ist seit

Dialog mit meinem Schatten  

Dialog mit meinem Schatten

Mobbing! Gibt es Auswege?

A: Jürgen Heimlich
H: 3 | 30–50 Min.

Cantus Empfehlung: Mobbing ist kein neues Phänomen, es sollte auf jeder Schulbühne ein Thema sein. Allgemein sollten in Schulen präventive Maßnahmen gegen Gewalt und Mobbing durchgeführt werden und Projekte unterstützt werden, die das Schulklima verbessern und eine offene Atmosphäre und faire konstruktive Gesprächs- und Streitkultur ermöglichen. Dieses Theaterstück ermöglicht Diskussionen mit Lehrern und Schülern.

Ein 12-jähriger Bursche ist von Angst durchsetzt. Er versteckt sich vor einigen Klassenkameraden, die ihm das Leben zur Hölle machen. Als einzigen Ansprechpartner hat er seinen Schatten, sein anderes “Ich”, das auf seiner Seite ist, und ihn immer wieder neu herausfordert. Das Thema Mobbing ist mittlerweile längst bis in die

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten

Frei nach dem Märchen der Brüder Grimm

A: Sabine Scholz
abendfüllend | 5–7 Jahre

Cantus Empfehlung: Sehr flexible Besetzungsmöglichkeiten für große und kleine Ensemble.

Ein Esel, ein Hund, eine Katze und ein Hahn sind vier Haus- bzw. Nutztiere, die in die Jahre gekommen sind und geschlachtet bzw. ausgemustert werden sollen. Sie bilden eine Notgemeinschaft und beschließen nach Bremen zu ziehen, um Stadtmusikanten zu werden, denn etwas Besseres als den Tod findet man überall. Eine

Die Familie Scherz

Die Familie Scherz

Ein lustiges Spiel um eine Familie, die ihrem Namen alle Ehre macht

A: Erwin Walter
D: 9 / H: 1 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Das Stück kann von Kindern der verschiedensten Altergruppen gespielt werden, die jüngeren Rollen von Achtjährigen, die beiden "Erwachsenenrollen" können auch von Erwachsenen übernommen werden.

Scherzens machen ihrem Namen alle Ehre. Doch manchmal ist es auch zuviel des Guten, was vor allem die beiden Großen miteinander und mit ihren Mitschülerinnen anstellen. Gabi Scherz ist als Lehrerin am örtlichen Gymnasium auch noch die Klassenlehrerin ihrer Tochter Lena, die Kleinste geht noch in die Grundschule. Die beiden

Die Hexenwahl

Die Hexenwahl

Intrigenspiel in der Walpurgisnacht

A: Erwin Walter
D: 7 / H: 1 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Für die größeren Rollen sollten die Kinder mindestens 10 - 11 Jahre alt sein, die kleineren Rollen können auch von Jüngeren gelernt und gespielt werden. Das Stück kann bei einer Probe pro Woche in 3 Monaten eingeübt werden.

Die alte Oberhexe Griseldis stürzte bei einem Ritt von ihrem Besen, fiel zu Boden und verstarb. Ein Jahr später muss ihre Nachfolgerin gewählt sein. Mehrere Kandidatinnen bewerben sich um das Amt und versuchen, sich gegenseitig mit teilweise bösen Gemeinheiten auszuschalten. Bisher gab es bei allen Wahlgängen keine Mehrheit. Nun haben

Die Luft ist raus

Die Luft ist raus

Ein Jugendstück in einem Akt – inspiriert von Kleists „Der zerbrochene Krug“

A: Thomas Gehring
D: 8 / H: 1 | 30–50 Min. | 14–15 Jahre

Cantus Empfehlung: Spielbar für Jugendliche ab 14 Jahre

Die Aktivitäten der Frauenfußballtruppe der Spielvereinigung stehen unter keinem guten Stern. Ein Streit zwischen der Spielführerin und der Topstürmerin schwelt vor sich hin. In der Nacht vor dem letzten Spiel, hat jemand Trikots beschädigt und aus den beiden Spielbällen mit Hilfe eines Messers die Luft herausgelassen. Die Spielführerin hat schon

Die märchenhafte Zeitmaschine

Die märchenhafte Zeitmaschine

A: Simone Engist | M: Simone Engist
D: 13 / H: 3 | 60–80 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Mindestens 16 Mitspieler, davon mindestens drei Jungs. Einige Mitspieler spielen mehrere Rollen. Spielbar mit Kindern ab Klasse 4, die „Crazy Girls“ sollten älter sein.

Professor Peter Päng ist ein etwas verrückter Erfinder und ein total cooler Opa. Tom und Clara würden ihn auch gerne viel öfter besuchen, wenn in seinem Wohnort nicht die „Crazy Girls“ ihr Unwesen treiben würden. Diese durchgeknallten Mädchen haben es nämlich immer auf die beiden abgesehen. Als Tom und Clara

Die Märchenschule

Die Märchenschule

Die Rache an Schneewittchen

A: Erwin Walter
D: 14 / H: 1 | 60–80 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Die Kinder sollten mindestens 8 Jahre alt sein (3. Klasse), die kleineren Rollen können auch von Jüngeren gelernt und gespielt werden. Das Stück kann bei einer Probe pro Woche (jeweils 1 Stunde) in 3-4 Monaten eingeübt werden.

In der Schule der Grimmschen Märchenfiguren treiben es Schneewittchen und Co. mit ihren bösen Scherzen ab und zu auf die Spitze. Das geht so lange gut, bis es ihnen die Lehrer auf die gleiche Art heimzahlen. Ausstattung Das Stück spielt in einem Klassenraum einer Schule, durchaus in der heutigen Zeit.

Die närrische Verwandtschaft

Die närrische Verwandtschaft

Ein Sepplstück

A: Thomas Gehring
30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Der Höhepunkt der Quadrilogie, um Seppl und sein Schwein. Und vor allem nichts ist vorhersehbar, denn am Ende ist das Schwein ein verzauberter Prinz. Wer hätte das gedacht ...

Oder, wie Plum und Plam es formulieren würden:
Plum: Na so was.
Plam: Immer kriegen wir eins auf die Mütze.
Plum: Immer wir.
Plam: Dabei machen wir doch immer das was die anderen wollen.
Plum: Und dann kommen wieder andere, die wieder was Anderes wollen.
Plam: Zu dumm.
Plum: Woher soll man auch wissen, was immer die anderen wollen.
Plam: Na so was.
Plum: Und wenn wir nun einfach tun, was wir wollen?
Plam: Was wollen wir denn.
Plum: Hab ich mir noch nicht überlegt.
Plam: Ich auch nicht.
Plum: Na so was. (beide ab)

Seppl soll für seine Mithilfe bei der Festnahme des Räubers „Weg wie nix“ vom König persönlich geehrt werden. Leider ist aber das Königreich Tritratrullaland mehr als pleite. Der Narr treibt seinen Herrn dazu, den Räuber frei zu lassen um mit dessen Hilfe die Staatsfinanzen wieder aufzupeppen. Niemand hätte ja auch ahnen

Die Paradiesinsel

Die Paradiesinsel

Ein lebhaftes, eindrucksvolles Märchen für Kinder/Jugendliche über eine Gemeinschaft, in der Gier, Hochmut und Umweltzerstörung die Gefahr des Untergangs heraufbeschwören.

A: Margret Dorothea Schröder
30–50 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Die bunte Inszenierung ist in ihrer Thematik topaktuell und verwendet neben dem Sprechtheater vor allem altersgerechte, ausdrucksstarke, visuelle Darstellungsweisen und einfach umzusetzende, bewusst kurze, eindrückliche Szenen. Dieses Bühnenspiel zeigt hochaktuelle Bezüge zu der brisanten Umweltdebatte, zu unserer Gesellschaft und ebenso zu Engagement versus Gleichgültigkeit. Themen die gegenwärtig insbesondere Kinder und Jugendliche beschäftigen.
Das Bühnenstück soll didaktische Ziele und die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen verbinden: Entdecken von Ausdrucksqualitäten, eigenen Stärken und Selbstbewusstsein. Entwicklung von Teamfähigkeit / Gruppenverhalten. Förderung von Wahrnehmung und Körperbewusstsein. Anregung von Fantasie. Mitwirkung beim Requisitenbau/-basteln und damit Zugehörigkeitsgefühl/Teilhabe am Gesamtprozess. Es kann zugleich Denk- und Diskussionsgrundlage für junge Spiel-Ensembles sein.
Diese Inszenierung vereint spielstarke Darsteller*Innen mit weniger mutigen, manchmal nicht gut deutsch sprechenden Spielern*Innen, Raum und Möglichkeiten für alle Teilnehmenden (gemeinsames Wirken) bis hin zum „Job“ als Techniker*In/Nebelmaschinenspezialist usw.
Und nicht zuletzt: Diese bunte Szenen-Collage wird Spielfreude entfalten und Spaß im Kollektiv bewirken!

Ein gesellschaftskritisches Jugendstück in einem Akt. Der Handlungsablauf lässt rasch die Frage aufkommen, ob es tatsächlich `nur´ eine Fabel ist. Ein spannendes Bühnenstück, das in einer Märchenwelt beginnt und in der Realität ankommt. Dieses Bühnenspiel zeigt hochaktuelle Bezüge zu der brisanten Umweltdebatte, zu unserer Gesellschaft und ebenso zu Engagement versus

Die Schmetterlingskönigin

Die Schmetterlingskönigin

oder die Krone der Schöpfung

A: Andre Lamijon
120–150 Min. | 16–18 Jahre

Cantus Empfehlung: Für sehr große Gruppen geeignet. Sehr flexible Besetzungen möglich.

Die Welt als Wunderwerk Gottes zu sehen und die Spanne zwischen Glaube und Vernunft nicht als Gegensatz sondern als eine Einheit zu erkennen wird zur poetischen Erklärung des Leben in der „Schmetterlingskönigin“ . Besetzung/Rollen/Charakter Karella (ein Nachtfalter) – kindlich, neugierig, weiblich, neugierig die Schmetterlingskönigin – weise, sanft, mitfühlend ein Industrieller

Die Suche nach der goldenen Kugel

Die Suche nach der goldenen Kugel

Eine überraschende Reise durch das Märchenland

A: Hedi Bumiller
D: 7 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Viele prägnante und komische Rollen, die mit schmissiger Musik ein unterhaltsames Märchen für alle kreieren.

Der schreckliche König Lord Grauenvoll hat das Land der Fantasie mit einem Fluch belegt: wer ein Märchen erzählt, wird sofort verhaftet und eingesperrt. Nur wer die einzigartige goldene Kugel findet und vor den Augen des Königs schüttelt, kann den Fluch auflösen. Der Einzige, der sich traut, die goldene Kugel zu

Die Zauberkröte

Die Zauberkröte

Singspiel mit Motiven von Mozarts Zauberflöte

A: Christian Klippel | M: Wolfgang Amadeus Mozart
D: 7 / H: 6 | 60–80 Min. | 16–18 Jahre

Cantus Empfehlung: „Die Zauberkröte“ ist ein Stück für die ganze Familie. Liebevoll wird die Musik der "Zauberflöte" durch lebhafte Szenen ummantelt. Ein Stück voller Hoffnung, über Freundschaft und die Macht der Musik. Auch als reines Sprechtheater für Kinder und Erwachsene realisierbar.

Um ihre Haut zu retten, inszenieren die Tiere eines Bauernhofs Mozarts Zauberflöte. Doch der Plan, den Bauern mit Musik vom Verkauf seines Hofs abzubringen, geht schief. Erst im Schlachthof, als die Tiere sich gemeinsam gegen ihr Schicksal auflehnen, wird die Macht der Musik real. Die mörderische Maschinerie kommt zum Erliegen.

Die zerschossene Glaskugel

Die zerschossene Glaskugel

A: Simone Engist
30–50 Min. | 5–7 Jahre

Am liebsten spielt Arthur mit seinen Freunden im Garten Fußball. Dass der Ball dabei manchmal im Garten seiner Nachbarin landet, macht ihm und seinen Freunden nichts aus, obwohl Frau Reimann davon alles andere als begeistert ist. Als aber Frau Reimanns‘ geliebte Glaskugel zu Bruch geht, weil Arthur den Ball nicht

Ein Sommermärchen

Ein Sommermärchen

A: Hans Gert Walter
D: 9 / H: 13 | 30–50 Min. | 11–13 Jahre

Ein verregneter deutscher Sommer! Ob es um den komplizierten Kauf eines Regenschirmes geht, oder um die Frage im Reisebüro, an welchem Ferienort man garantiert Sonne tanken kann, ob die Wolken am Himmel darüber einig werden, welche Orte auf der Erde beregnet werden sollen… In fünf kleinen Episoden dreht sich alles

Ein Sommernachtstraum

Ein Sommernachtstraum

Eine Bearbeitung des Stücks von William Shakespeare für Kinder

A: Simone Engist | M: Simone Engist
D: 17 / H: 3 | 60–80 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: 19 Kinder, mindestens drei Jungs, bei weniger Kindern gibt es weniger Elfen.
Möglich mit Kindern der Klasse 4 aufwärts.

Hermia und Lysander fliehen in den Wald, in dem Oberon, Puck, Titania und ihre Elfen ihren Streit ausfechten. Für noch mehr Durcheinander sorgen 6 Mädchen, die ein Theaterstück einstudieren wollen. Die Liebesgeschichte der Paare ist hier abgewandelt in das Thema Freundschaft, das die Schüler täglich bewegt. Die Handwerker sind eine

Elfendämmerung  

Elfendämmerung

Ein Fantasymärchen – von der Legende vom Kelch und vom Dolch

A: Bongers & Kossmann
D: 10 / H: 4 | abendfüllend | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Besetzung kann variiert werden.
Ab 8 Jahren

“Erst wenn Kelch und Dolch wieder vereinigt sind, gibt es Frieden in der Anderswelt …” Jedes Elfenkind in der Anderswelt kennt den Satz aus dieser Legende auswendig. Aber wissen die Elfen auch um seine wahre Bedeutung? Besetzungsliste Lichtelfen Morgentau Lilie Apfelblüte – Dryade Sternenspringer – Hippogreif Elfenkönigin Melandria Fräulein Rosenstaub

Erzähl mir ein Märchen!

Erzähl mir ein Märchen!

A: Simone Engist
D: 16 / H: 16 | 30–50 Min. | 11–13 Jahre

Ein Kind wünscht sich von seiner Großmutter ein Märchen. Diese erzählt ihm das alte französische Märchen vom „Fischer im Reich der Fische“. Das Kind ist so fasziniert von der bunten Märchenwelt, dass es nicht genug kriegen kann und noch ein weiteres Märchen einfordert: „Das Halbhähnchen und die böse Königin“. Während

ES IST NICHT LEICHT EIN KIND ZU SEIN

ES IST NICHT LEICHT EIN KIND ZU SEIN

Ein Stück von Kindern für Erwachsene

A: Manfred Loydolt
abendfüllend

Cantus Empfehlung: Da die einzelnen Episoden dem Autor von Kindern in Erzählungen als Erfahrungswerte berichtet wurden, sind die dramatischen wie die einzeln auftretenden witzigen Momente der Handlung authentisch. Für den erwachsenen Zuseher wird dadurch der Blick auf das Geschehen durch Kinderaugen gezeigt. Es empfiehlt sich daher auch, die wichtigsten Rollen tatsächlich von Kindern spielen zu lassen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es erwachsenen Darstellern nicht gelingt, diese Situationen glaubwürdig von der Bühne zum Publikum zu bringen.

Sechs Episoden sollen die Zuschauer an ihre Kindheit erinnern: E1:  Der Opa erzählt seinem Enkel von der verstorbenen Oma und der bekommt dadurch erste Eindrücke vom Krieg. E2: Ein Alkoholiker verschweigt seiner Frau die Einstellung der AMS-Unterstützung, was zu der Entzweiung des Paares führt. Ihre Tochter versucht verzweifelt die Familie

Europa

Europa

oder Wie ein Kontinent zu seinem Namen kam

A: Simone Engist | M: Simone Engist
D: 12 / H: 2 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Möglich mit Kindern von Klasse 1 bis 4.

Warum heißt „Europa“ eigentlich „Europa“? Das wollen ihre Enkel von Oma Grete wissen, die eigentlich ja immer alles weiß. Und auch dieses Mal hat sie eine Antwort für die Kinder … Oma Grete wird von ihren Enkeln nach der Schule geradezu überfallen. Die haben nämlich in der Projektwoche an ihrer

Felix Glückskind

Felix Glückskind

Theaterstück nach dem Märchen „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ der Brüder Grimm

A: Sabine Scholz
D: 9 / H: 13 | 90–110 Min. | 5–7 Jahre

Cantus Empfehlung: Eine wundervolle Geschichte über das Glück, mit dem man immer rechnen sollte. Der Mensch kann großartige Pläne schmieden, letztendlich kommt es immer auch auf eine gute Portion Glück an, damit Pläne gelingen und sich alles zum Guten wendet.
In unserer heutigen Zeit, die vor großen Problemen steht und dadurch von vielen Ängsten und Stress begleitet wird, tut die Geschichte gut. Sie schenkt uns ein bisschen Gelassenheit und Demut. Wir haben nicht alles im Griff. Das Leben ist keine Leistung, sondern ein Geschenk.
Der Dumme ist hier am Ende der König, der besonders ehrgeizige Pläne hat und bereit ist dafür über Leichen zu gehen. Er kann dem Glück nicht dazwischenfunken.
Familienstück, auch als Freilichttheater möglich.

Ein Kind wird in einer Glückshaut geboren. Die Hebamme prophezeit, dass der Junge die Königstochter heiraten wird. Der König will das unter allen Umständen verhindern, aber jeder Mordversuch schlägt fehl. Felix wird tatsächlich mit der Prinzessin vermählt. Um ihn doch noch los zu werden, schickt ihn der König zum Teufel,

Frau Holle

Frau Holle

Märchen frei nach Gebrüder Grimm

A: Wolfgang Welter
D: 4 / H: 2 | 60–80 Min. | 14–15 Jahre

Cantus Empfehlung: Nicht für Zuschauer unter 4 Jahren geeignet.

Die fleißige Marie lebt mit ihrer Stiefmutter und Stiefschwester bescheiden und klagt nicht über die harte Mutter, die sie mit Aufgaben überhäuft, während sie die faule und eitle Stiefschwester nur für einen reichen Bräutigam herausputzt. Ein seltsamer Kobold erscheint, der allerhand Unsinn treibt – es ist der Diener von Frau

Fridolin Ritter ohne Herz und Hirn

Fridolin Ritter ohne Herz und Hirn

Ein Kinderstück in einem Akt

A: Thomas Gehring
D: 3 / H: 6 | 30–50 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Spielbar für Kinder ab 12 Jahre

Fridolin ist ein furchtbar kräftiger Ritter, doch so kräftig er auch ist, so dumm ist er! Durch viel Glück und die Fehler anderer ist er der beste Mann am Hofe geworden, obwohl doch eigentlich sein Gehilfe Edelgarth der Held ist. Wenn das doch nur die Königin wüßte! Um nun noch

Ganz anders

Ganz anders

Ein Kinderstück in einem Akt

A: Thomas Gehring
D: 6 / H: 3 | 30–50 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Spielbar für Kinder ab 12 Jahre.

Kassie und Sepi finden auf dem Dachboden des Herrn Dombrösel, den sie entrümpeln sollen, eine Schatzkarte. Sie nehmen sie heimlich mit, bemerken aber nicht, dass sie beobachtet wurden. Um den Schatz zu finden, müssen sie sich in das alte Gemäuer der de Winters begeben. Eine freundliche Dame und ihre Katze

Geschwister Scholl

Geschwister Scholl

Eine deutsche Tragödie

A: Hans Gert Walter
D: 4 / H: 14 | 60–80 Min. | 14–15 Jahre

Cantus Empfehlung: In Zeiten von erstarkendem Rechtsradikalismus, Fremdenfeindlichkeit und Krieg mitten in Europa, ist das Theaterstück „die Geschwister Scholl“ aktueller denn je. In diesem Stück wird auf eindrucksvolle Weise die Geschichte und das Schicksal der „Weißen Rose“ vor dem Hintergrund der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland dargestellt und beleuchtet. Durch das Auftreten der „personifizierten“ Geschichte erhält der Zuschauer einen tieferen Einblick in den geschichtlichen Hintergrund und die Zustände der NS-Zeit.

Ein zum Nachdenken anregendes Stück, das zeigt, dass es unter viel Mitläufertum und Ignoranz auch einzelne kritische Deutsche gab, die unter Einsatz ihres Lebens gegen dieses Regime kämpften. Ein Appell, der zeigt, wie wichtig der Kampf jedes Einzelnen gegen Unterdrückung, Rassismus und Verletzung der Menschenrechte ist.

März 1933, Volksfeiertag. Begeisterte Menschen auf den Straßen, Fahnen werden geschwenkt. Auch die Geschwister Scholl feiern begeistert mit. Alle fünf Kinder der Familie Scholl sind in der HJ, Hans – der älteste Sohn der Familie – ist sogar Leiter einer eigenen Jungschar. Doch im Laufe der Zeit schlägt seine anfängliche

GULLIVERS REISEN  

GULLIVERS REISEN

Theater mit Musik

A: Udo Becker
D: 3 / H: 4 | 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: GULLIVERS REISEN – in dieser Kindertheaterfassung ein Werk gegen Rassismus, denn Freundschaft passiert hier - unabhängig von Kultur und/oder körperlicher Erscheinung.

GULLIVERS REISEN besitzt in dieser Fassung eine humanistische Botschaft: Freundschaft passiert – unabhängig von Kultur und/oder körperlicher Erscheinung. Es ist das Wichtigste, gleichberechtigt füreinander da zu sein. So bleibt das Fremde nicht fremd: Wenn man sich auf eine andere Kultur einlässt, anderen hilft oder selber Hilfe annimmt – dann werden

Halloweenchen Schlotter und die Kürbisfee

Halloweenchen Schlotter und die Kürbisfee

A: Manfred Horn
60–80 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Eine turbulente Geschichte, märchenhaft und trotzdem aktuell.

Große Aufregung in der Talstadt-Schule. Sie soll geschlossen werden! Als Nico und seine Freunde davon erfahren, wollen sie dies mit allen Mitteln verhindern. Hilfe bekommen sie vom ängstlichen Schulgespenst Halloweenchen Schlotter sowie von der Kürbisfee und ihrem Gefolge. Ausstattung Das Bühnenbild besteht aus einem Schulgebäude im Hintergrund. Im linken Bühnenbereich

Hamlet

Hamlet

Frei nach Shakespeare

A: Hans Gert Walter
D: 4 / H: 18 | 60–80 Min. | 14–15 Jahre

Cantus Empfehlung: Shakespeares drei Stunden langes Schauspiel wird hier als rasant gekürzte, spannende und moderne Fassung dargeboten. Es mischen sich turbulente Szenen in historischer Kulisse mit Ereignissen, die im hier und heute angesiedelt sind. Auch wenn der berühmte Satz „Sein oder nicht sein“ fällt – es ist nicht ganz Shakespeares Tragödie, sondern ein Hamlet sehr frei nach Shakespeare. So tritt beispielsweise Shakespeare selbst immer wieder auf und formuliert Sätze aus seinem eigenen Hamlet. Gegen Ende treten zwei Agenten eines Fernsehsenders auf, die aus dem Drama einem Fernsehknüller machen wollen.

Unheil kündigt sich an, als den Wachsoldaten eines Schlosses in Dänemark um Mitternacht ein Geist erscheint. In der Erscheinung erkennen sie den König, den vor kurzer Zeit ein plötzlicher Tod dahingerafft hat. Dies ist der Auftakt der Geschichte des Prinzen Hamlet. Der Auftrag, den Mord an seinem Vater zu rächen,

Happy Birthday , Sweet Sixteen!

Happy Birthday , Sweet Sixteen!

Teenagerkomödie für 12 bis 14 Mädchen im Alter von 14 bis 16 Jahren

A: Birgit Schulz-vom Heede
D: 12 | 60–80 Min. | 14–15 Jahre

Cantus Empfehlung: Getreu dem Motto des Autors H.C. Andersen, die Kinder unterhalten zu wollen und den Erwachsenen etws für den Geist zu geben, so ist dieses Stück quasi ein Lehrstück für Mütter. Nehmt rechtzeitig Abschied von der Kinderzeit eurer Kinder und erfreut euch ihrer wachsenden Selbständigkeit. Sonst fällt es einem irgendwann auf die Füße. Das ist leichter geschrieben als getan, oh ja, das weiß ich nur zu gut.

Der 16. Geburtstag von Larissa steht vor der Tür. Dieser Geburtstag soll der beste Geburtstag aller Zeiten werden. Themengeburtstag, nein DANKE! Eine richtige Party, mit lauter Musik und natürlich auch mit Jungs, soll es werden. Zumindest Larissa sieht ihre Fete so vor ihren geistigen Augen. Doch Mama hält nichts von

Hexe Trudi und die Umweltsünder

Hexe Trudi und die Umweltsünder

A: Erika Frare | M: Erika Frare
D: 4 / H: 1 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Spielbar ab 10 Jahre, die Besetzung kann variiert werden.

Hexe Trudi und ihre Freunde möchten den wunderschönen Tag in ihrem geliebten Park verbringen. Doch kaum angekommen befinden sich eher auf einer Müllkippe als in einem Park. Doch Trudi wäre nicht Trudi, wenn sie nicht einen zauberhaften Einfall hätte, das Müllproblem zu lösen. Besetzungsliste Hexe Trudi Lumpeldi Hund Knut Wecker

Hexenblut und Zauberglut    

Hexenblut und Zauberglut

Keiner mag Griselda

A: Martina Göhring | M: Nina Hetzel
D: 11 / H: 11 | 60–80 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Kann auch gut wegen passendem Jahreszeitenbezug an Weihnachten gespielt werden. Kleinere Besetzung wegen Doppelrollen möglich, männliche und weibliche teilweise austauschbar. Auch sehr gut umsetzbar als reines Sprechtheater, z. B. mit nur atmosphärischen Playbacks (Ouverture, Zaubermusik, ohne Songs). Für Amateur-, Schul- und Profitheater gleichermaßen geeignet. Spielbar ab 11 Jahren.

Griselda ist eine zwölfjährige Hexe, die ständig von den anderen Hexen in ihrer Schule ausgelacht und gemobbt wird. Leider vergisst sie immer ihre Zaubersprüche und statt der begehrten Hexenwarzen sprießen die ersten Pubertätspickel. Griselda ist völlig frustriert und futtert kiloweise Gummibärchen. Die einzigen, die ihr zuhören, sind ihre beiden Katzen

Humboldt    

Humboldt

Ein Leben für die Welt. Ein Dokumusical

A: Manuel Buch | M: Manuel Buch
60–80 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Zwei grenzenlose Leben in zwölf wunderbaren Liedern von Freiheit, Forschung, der Welt und dem Kern, der sie zusammenhält. So ansteckend kann Humboldt sein.

Anhand einer als Musical dargebotenen Fernsehdokumentation erfahren die Zuschauer anhand zahlreicher Lieder, Diskussionen, Expertenbeiträge und Kinderfragen Vieles über das Leben, die Ideen und die Forschungen der Brüder Wilhelm und Alexander von Humboldt. Im Zentrum stehen die Lust, Neues zu entdecken, die Erkenntnis, dass sowohl sprachlich als auch in der Natur

Intrigenspiel in der Walpurgisnacht

Intrigenspiel in der Walpurgisnacht

Ein kleiner Hexenkrimi

A: Erwin Walter
D: 5 / H: 4 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Für die größeren Rollen sollten die Kinder mindestens 10 - 11 Jahre alt sein, die drei kleineren Rollen können auch von Jüngeren gelernt und gespielt werden.
Das Stück kann bei einer Probe pro Woche in 3 Monaten eingeübt werden.

Die alte Oberhexe Griseldis stürzte bei einem Ritt von ihrem Besen, fiel zu Boden und verstarb. Ein Jahr später muss ihre Nachfolgerin gewählt sein. Mehrere Kandidatinnen bewerben sich um das Amt und versuchen, sich gegenseitig mit teilweise bösen Gemeinheiten auszuschalten. Bisher gab es bei allen Wahlgängen keine Mehrheit. Nun haben

Jeder von uns

Jeder von uns

A: Christine Bretz
D: 16 / H: 2 | 90–110 Min. | 14–15 Jahre

Cantus Empfehlung: Das Stück ist eine Komödie, das ernste Themen auf sehr unterhaltsame Weise zur Sprache bringt. Die Schülerinnen der beiden verschiedenen Cliquen sind unterschiedliche Personen, können aber von denselben Darstellerinnen gespielt werden. Da es in der jeweils anderen Gruppe einen charakterlichen Gegenpart gibt, schlüpfen sie in zwei gegensätzliche Rollen, die sich am Schluss des Stücks bei der Suche nach Sayed und Michel sogar begegnen. In dieser Begegnung zeigen sie ihre Gegensätzlichkeit, weisen darauf hin, was dazwischenliegt und es wird klar, dass in jedem von uns ähnliche Gegensätze zu Hause sind. Jeder von uns könnte jede von ihnen sein. Denn die Vorurteile der Figuren, die in den Verdächtigungen sichtbar werden und denen sich das Publikum nicht entziehen kann, stecken genauso in jedem von uns, wie der Wunsch um eine bessere Welt. Die Themen, um welche die Gespräche der Protagonist*Innen kreisen, wurden von Jugendlichen vorgeschlagen und mit ihnen erarbeitet, sodass das Theaterstück sehr nah an ihnen bleibt, da es für sie entstanden ist.

Zickenkrieg auf Klassenfahrt: 10 Mädchen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und eine Lehrerin, die ihre Schüler verwechselt. Eine Halskette wurde geklaut und zwei Schüler verschwinden. Es herrscht Aufregung und niemand denkt mehr an Museumsbesuche, denn es gibt wichtigere Dinge und jede Menge Gesprächsstoff: Warum sind Sayed, der Mitschüler aus

Jimmys Schocktherapie

Jimmys Schocktherapie

Jugendstück in einem Akt

A: Kurt Franz
D: 3 / H: 4 | 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Für jugendliche Darsteller.

Die Jugendlichen Kai Uwe, Jimmy, Fuzzy, Brigitte und Heidi treffen sich heimlich vor der entlegenen Jagdhütte von Kai Uwes Vater und brechen dort ein, da der Schlüssel unauffindbar ist. Kai Uwe ist wütend auf seinen Vater, weil dieser seine Mutter betrogen hat … Besetzungsliste Kai Uwe, 17 Jahre Jimmy, 16

John und Crissy

John und Crissy

Ein Theaterstück von Kindern für Kinder - nach einem alten Märchen in Reimen neu gesetzt

A: Erwin Walter
D: 3 / H: 1 | 30–50 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Spielbar für Kinder ab 10 Jahren; relativ leicht erlernbar wegen der gereimten Texte.

Die Geschwister John und Crissy geraten in die Klauen der alten Hexe, die in ihrer Hütte im Wald wohnt. Das Mädchen muss die dreckigen Hausarbeiten verrichten, der Junge muss im Wald Holz sägen. Während dessen wird der jeweils andere in einem Käfig gefangen gehalten; so läuft keiner alleine weg. Der

Kalif Storch

Kalif Storch

nach dem Märchen aus 1001 Nacht von Wilhelm Hauff

A: Wolfgang Welter
D: 2 / H: 3 | 60–80 Min. | 5–7 Jahre

Cantus Empfehlung: Für Zuschauer ab 5 Jahren

Ein lustiges, spannendes, stimmungsvolles Stück. Theater mit großem Bühnenaufwand, prächtigen Kostümen, Pyroeffekten. Nach der berühmten Vorlage des Märchens aus 1001 Nacht von Wilhelm Hauff wurde eine Fassung erarbeitet, die das Abenteuerliche in den Vordergrund hebt und den Stoff weitgehend entmystifiziert. Außerdem steht die Liebesgeschichte nicht so dominierend im Vordergrund wie

KARLINE REIBUTZ oder Wer rettet die Nacht?

KARLINE REIBUTZ oder Wer rettet die Nacht?

Theatererlebnis für die ganze Familie

A: Marie Schweizer
D: 10 / H: 6 | 90–110 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Wundervolles Theaterstück, von Erwachsenen und Kindern spielbar.
Handbuch für die Spielleiter/in, als Basis für die zielsichere, kreative Umsetzung, liegt vor und kann gerne angefragt werden.

Vogelscheuche bekam dessen gesamte Blitzenergie bei dieser Aktion übertragen. Der arme Sputz verlor dabei leider seine Blitzenergie. Da Karline keinen Schlaf und keine Ruhepausen braucht und noch dazu zaubern kann, hält sie ihn und all ihre Tierfreunde in Atem. Nachdem sie diese verzaubert hat, möchte sie etwas Unglaubliches tun: „Ich

Krabat kehrt zurück  

Krabat kehrt zurück

A: Ina Riedel | M: Steffen Windisch
D: 8 / H: 11 | 60–80 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Tanztheater geeignet für Zuschauer ab 8 Jahren. Spielbar ist das Stück für Grundschulkinder ab 9 Jahren, für Schülertheater (10 - 17 Jahre) aber auch für Kinder- und Jugendensembles von 6 - 18 Jahren. Empfehlenswert: Eine Mischung älterer und jüngerer Akteure (auch Profis und Laien in Kombination).

Krabat kehrt noch einmal in die schwarze Mühle zurück, um diesmal den Müller endgültig zu besiegen. Dabei hilft ihm Lena, das Mädchen aus der Gegenwart mit ihrem iPhone. Ausstattung Das Stück spielt vor dem Hintergrund der schwarzen Mühle/mit Dorf und am Königshof. Für die Gauklerszenen sind Spielflächen vor dem Vorhang/im

Letzter Aufruf

Letzter Aufruf

A: Hans Gert Walter
D: 11 / H: 7 | 30–50 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Der letzte Aufruf: humorvoll und locker spiegelt das Theaterstück die für Reisende unerträgliche Situation wider, wenn man in der Halle eines Flughafens sitzt und wartet, weil der Flug auf unbestimmte Zeit verschoben ist. So nutzt ein Nonnenchor die Wartezeit, um schnell noch einmal für den Auftritt auf Mallorca zu proben, ein Skihaserl in voller Montur sorgt für große Verwunderung bei den übrigen Wartenden, eine Gruppe junger Männer übt schon mal für den Ballermann. Auch ein Fernsehteam ist vor Ort und berichtet live von den Zuständen am Flughafen Düsseldorf. Somit ist das Stück hochaktuell, reizvoll und inspirierend.

Eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von Urlaubern sitzt auf ihren Koffern in der Abfertigungshalle eines Flughafens und wartet auf den Abflug nach Mallorca. Ihr Flug verzögert sich auf unbestimmte Zeit und die Geduld der Reisenden wird auf eine harte Probe gestellt. Die gemeinsame Wartezeit führt auf amüsante Weise zu skurrilen Gesprächen

Lottchens großes Abenteuer

Lottchens großes Abenteuer

Theater mit Kindern für Kinder

A: Simone Engist
D: 12 / H: 4 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Für Schüler von Klasse 4 bis 7 geeignet. Flexible Besetzungsmöglichkeiten, sehr gut für große Gruppen geeignet.

Lottchen nimmt eine Abkürzung auf dem Weg zu ihrer Tante und gerät in ein aufregendes Abenteuer, bei dem es viele wunderliche Gestalten kennenlernt: eitle Feen und dunkle Elfen, die um die Herrschaft im Sternblattwald kämpfen und der wunderliche Herr Grummelgrumm, der meistens sehr schlecht gelaunt ist. Und dann ist da

Mily

Mily

Auf der Suche nach dem Glück

A: Felicitas Richter
D: 6 / H: 4 | abendfüllend

Cantus Empfehlung: Sehr flexible Besetzung möglich.

Ein phantasievolles und herzliches Abenteuer über Freundschaft und das Anderssein. Besetzung/Rollen/Charakter Mily: Das Glühwürmchen Krabbel: Raupe – Mily’s Freund Glockenblumen: Glockenblumengruppe Wiesentiere: Zuschauer Hasenmädchen: Zuschauerin Hasenmutter: Zuschauerin Kugelblitz: Libelle Schnappmäuler: Fleischfressende Pflanzen Alte Eiche: weiser, alter Baum Libellen: Libellen-Gruppe Nick: Igel Apfelbaum: vollbehangener Apfelbaum Ringel: Wurm Hüterin: Hüterin Bühnenbild/Inszenierung Viel Wiesen

Monsterkampf im Wartezimmer

Monsterkampf im Wartezimmer

der etwas andere Struwwelpeter

A: Birgit Schulz-vom Heede
D: 5 / H: 5 | 60–80 Min. | 14–15 Jahre

Cantus Empfehlung: Der oft angefeindete Kinderbuchklassiker mal anders betrachtet. Tatsächlich sind Erscheinungen wie ADHS, Autismus und Bulimie keine neuzeitlichen Phänomene, sondern waren schon vor fast 200 Jahren Thema in der Erziehung. Getreu dem Motto des Autors H.C.Andersen die Kinder unterhalten zu wollen und den Erwachsenen etwas für den Geist zu geben: „Nicht alles ist gleich eine Katastrophe. Manchmal helfen schon offene Worte und der Kontakt zu Leidensgenossen.“ Im Monsterkampf halten die Kinder den Eltern ein Spiegel vor. Man könnte auch sagen: Kinder spielen für Erwachsene.

Besetzung/Rollen/Charakter Familien Zappelphilipp: Vater Manager Typ hektisch, nervös, Mutter ausgleichend, Sohn Philipp, freundlich, lebendig und neugierig Familie Daumenlutscher: Vater desinteressiert, der ewige Junge Mutter autoritär, genervt von Mann und Tochter Tochter Connie Nägel und Haare kauend, verschüchtert, destruktiv Familie Suppenkasper: alleinerziehende Mutter mit großen Minderwertigkeitsgefühlen Tochter Katrin, vielseitig interessiert ,

Mord im Schwertfisch

Mord im Schwertfisch

Ein Unterwasser-Kriminalstück

A: Bongers & Kossmann
D: 11 / H: 4 | abendfüllend | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Besetzung kann variiert werden.
Ab 8 Jahren.

Für die beiden Reporterinnen Mia Makrele und Michelle Muschel ist alles klar: Endlich eine echte Sensation unter dem Meer! Doch für die drei Detektive ist dieser Fall äußerst mysteriös. Besetzungsliste 1. Detektivin Tina Tinte Tintenfisch 2. Detektivin Jamie Blond 3. Detektivin Laura Laich Maxi Pixi – eine Nixe Emily Clownfisch

Nicole!

Nicole!

Ein Stück für Kinder

A: Manfred Moll
D: 5 / H: 3 | 90–110 Min.

Optimismus ist das halbe Leben! Nicole ist seit ihrem 6. Lebensjahr behindert und an einen Rollstuhl gebunden. Nicole selbst lässt sich aber nicht unterkriegen. Sie macht sich und auch anderen Menschen immer wieder neuen Mut. Besetzungsliste Nicole – gütliches, zufriedenes Mädchen Gerda – Mutter Heinz – Vater Jonas – behinderter

Operationstermin

Operationstermin

oder: Wie komme ich zum Krankenhaus, wenn nichts fährt

A: Peter Heilig
D: 5 / H: 8 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: ab 8 Jahren

Marc ist ein pfiffiger Junge. Allerdings hat einen Herzfehler. Nach langem Warten bekommt er seinen Operationstermin. In Berlin. Im Flugzeug erfahren Marc, seine Mutter und Tante Leo, dass alle Berliner Verkehrbetriebe streiken. Es beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit und sonstige widrige Umstände. Keine Frage, dass sie dabei eine Reihe

PLAS-TICK-TACK

PLAS-TICK-TACK

Ein Theaterstück für ein Kinderpublikum von 6 -14 Jahren

A: Daniela Prousa
D: 5 / H: 1 | 60–80 Min. | 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Auch für ambitionierte kleinere Erwachsenen-Ensembles geeignet: Die Mindestzahl von 5 Darstellenden kann bei Nutzung einer Handpuppe für eine der beiden Tier-Rollen, die erst ab dem 4. Akt erscheinen, leicht auf 4 reduziert werden (sogar auf 3 bei Nutzung von zwei Handpuppen, einer Attrappe für die schlafende Hauptperson und Verzicht auf die Mini-Rolle DUSCHGEL).
Andererseits kann für größere Ensembles die umfangreiche Hauptrolle gut auf zwei Darstellende aufgeteilt werden, woraus sich dann 9 Sprechrollen ergeben.
Für Kinderensembles von 7 bis über 15 Kinder. Kinder benötigen angesichts der häufigeren Regie-Anweisungen im Sprechtext beim Einlesen Begleitung.

PLAS-TICK-TACK problematisiert, lebhaft und „kunterbunt“, unseren gesellschaftlich bedeutsamen Plastikmüll. Das Stück möchte das Bewusstsein für das Thema fördern, zur altersgerechten Reflexion anregen sowie Haltungen anstoßen, aus denen Lösungen erwachsen können. Als Metapher für unsere Erde dient dabei der Garten der zunächst hilflosen Hauptperson MENSCH!. Zum Begreifen seiner Lage benötigt MENSCH!

Poetica Criminalis

Poetica Criminalis

Kriminalkomödie

A: Sigrid Ertl
D: 5 / H: 4 | 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Spielbar für Schul-, Laien- und Amateurtheater ab 14 Jahre.

Der Detektiv Hans Tudor kümmert sich um einen angeblichen Mord. Seine Frau Lisa Tudor, ambitionierte Künstlerin, gibt sich derweil verzückt diversen Früchten, aber auch Nebenwirkungen der Dichtkunst hin. Tatsächlich scheinen Verbrechen und Poesie in manchen Fällen eine Liaison einzugehen, wie der Detektiv in seinem Schlussplädoyer nüchtern feststellt. Besetzungsliste Lisa Tudor

Pu der Bär

Pu der Bär

A: Wolfgang Welter
D: 4 / H: 4 | 60–80 Min.

Die Abenteuer vom liebenswerten, tapsigen Bär Pu und seinen Freunden Der herzensgute und humorvolle Pu ist ein unerschütterlicher Optimist, mit dem Herz auf dem richtigen Fleck. Gemeinsam möchte er mit seinen Freuden den schrecklichen Heffalumpe fangen der im Hunder-Morgen-Wald ein Unwesen treibt, der fast genauso schrecklich wie ein Wusel sein

Räuber, Dieb, Gespenster!

Räuber, Dieb, Gespenster!

A: Geerst Dankhall
D: 11 | 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Freches Theater für Kinder++. Diese Truppe bringt Schwung in die Bude und weil niemand wissen kann, welche Folgen das möglicherweise hat, sollte man es vorher noch gesehen haben.

Die abenteuerliche Geschichte von Ille und Ulle, die aus Langeweile in einem alten Schloss auf Schatzsuche gehen und mit ihren neuen Freunden ein ganz anderes Geheimnis lüften. Besetzung/Rollen/Charakter Elsta (D oder H) + Dimitra Kripopolis (oder als H Kostas Kripopolis) Gensta (D oder H) + Karla Großmut (oder als H

Robin Hood

Robin Hood

Ein Bilderbogen

A: Gerd Neubert
D: 2 / H: 9 | abendfüllend

Cantus Empfehlung: Gerd Neubert nutzt den historischen Hintergrund und beschreibt die Geschichte von Robin Hood, wie sie bis vor wenigen Jahren bei den Robin-Hood-Spielen in Sherwood Forest von den Bauern erzählt wurde. Von Jugendlichen spielbar, sehr einfache Bühnenumsetzung.

Robin Hoods Heldentaten sind ein fester Bestandteil der modernen Mythologie und ein leuchtendes Beispiel für Wagemut und den Kampf um Gerechtigkeit und Gleichheit. Ausstattung Grunddekoration Sherwoodwald. Andere Schauplätze wie Burghof, Marktplatz, Wirtshaus werden in den Wald hineingestellt. Ein Zwischenvorhang, der auch für die Schattenspiele benötigt wird. Besetzungsliste Rollen können bis

Rotkäppchen und der böse Wolf … und wie es wirklich war!

Rotkäppchen und der böse Wolf … und wie es wirklich war!

Ein lustiges Märchen für Kinder – sehr frei nach Motiven der Gebrüder Grimm

A: Erwin Walter
D: 6 / H: 3 | 30–50 Min. | 8–10 Jahre

Cantus Empfehlung: Die Länge des Stückes erfordert vor allem in den beiden großen Rollen eine intensive Probenarbeit und Bühnenerfahrung. Hier sollten die Schauspieler mindestens 10 - 11 Jahre sein. Die meisten anderen Rollen können durchaus auch von jüngeren und Neulingen ab ca. 7 Jahren besetzt werden.

Der Wolf hat weder Rotkäppchen noch Großmutter gefressen, Rotkäppchen wäre am liebsten keines gewesen; ihre Mutter hatte ein großes Geheimnis und Angst, sie würde ihre Liebe verlieren; drei schreckliche Zicken machten Rotkäppchen zu schaffen; der Wolf war auch kein Wolf – oder doch? Und die Gebrüder Grimm haben uns allen

Schneewittchen – eine Märchenkomödie mit Musik  

Schneewittchen – eine Märchenkomödie mit Musik

A: Claus Martin
D: 18 / H: 5 | 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Ein sehr unterhaltsames Familienstück mit vielen Frauenrollen. Perfekt für Freilichtbühne geeignet. Claus Martins Version des Grimm-Märchens ist ein absolut frisches, heutiges Stück. Der bekannte Märchenstoff, der schon Walt Disney zu seinem Klassiker „Schneewittchen“ inspirierte, wurde zu einem effektvollen und überaus unterhaltenden Stück umgearbeitet, an dem die ganze Familie Spaß hat. Martin hat viele Figuren hinzuerfunden, beispielsweise die beiden trotteligen Gauner Edgar und Crudelia, die es trotz mehrerer Versuche nicht schaffen, Schneewittchen zu beseitigen. Oder die beiden gruseligen Hexen, die der Königin den sprechenden Spiegel und den vergifteten Apfel geben. Oder Schneewittchens liebenswerten Verehrer Willibald. Dadurch ergeben sich zahlreiche skurrile Situationen, die das bekannte Märchen in einem neuen Licht erstrahlen lassen. Zahlreiche kleine Nebenrollen machen das Stück zu einem idealen Stück für ein großes Ensemble.

Prinzessin Schneewittchen ist die Schönste im ganzen Land. Das gefällt ihrer Stiefmutter allerdings gar nicht, denn die wäre lieber selbst die Schönste. Mit Hilfe von zwei Gaunern versucht sie darum, Schneewittchen zu töten. Da die beiden jedoch reichlich dämlich sind, gelingt es Schneewittchen, Zuflucht bei den sieben Zwergen zu finden.

Sünde

Sünde

Musikalisches Theater aus märchenhaften Bildern

A: Andreas Schäfer
D: 19 / H: 7 | 120–150 Min. | 14–15 Jahre

Drei groteske Welten entwickeln sich und treten in Kontrast: Die geradezu kitschige, heile Welt der Natur, die vielschichtige Welt der modernen Wissenschaften sowie die Welt einer religiösen Sekte. Während man in der Naturwelt zu Anfang überglücklich ist, sucht man in den beiden anderen Welten nach Fortschritt, Sinn oder Gott. Die

Tartüff für Anfänger

Tartüff für Anfänger

Kriminalkomödie

A: Sigrid Ertl
D: 4 / H: 5 | 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Der bodenständige Provinz-Sherlock-Holmes Hans Tudor und seine kunstsinnige, sympathisch verschrobene Gattin Lisa schlagen sich mit einem religiösen Fanatiker und einem hochstaplerischen Gesangslehrer herum.

Erfrischende Komödie mit köstlichen Charakteren und Seitenhieben auf den alltäglichen Wahnsinn aus der leichten Feder unserer Autorin Sigrid Ertl.

Ohne Altersbegrenzung. Auch für gehobene Laienbühnen und Schultheater geeignet.

Hans Tudor soll nach der vermissten Tochter eines gewissen Simon Felsenstein suchen, der sich als unangenehmer Fanatiker entpuppt. Lisa Tudor entdeckt ihre musikalische Ader, die sie einem überteuerten Gesangslehrer ins Netz gehen lässt. Ob der sparsame Provinz-Sherlock-Holmes alles wieder ins Lot bringen kann? Besetzung/Rollen/Charakter Lisa Tudor, Dichterin Hans Tudor, Detektiv

Verschmutzung lohnt sich nicht

Verschmutzung lohnt sich nicht

Ein Stück zum Thema Natur und Umwelt

A: Martin Willi
D: 5 / H: 4 | 30–50 Min.

Im kleinen idyllischen Städtchen Laufenburg kommt es immer wieder zu Verschmutzungen im Rhein. Besonders schlimm ist die Umweltverschmutzung durch Altöl. Bisher tappte die Polizei jedoch buchstäblich im Dunkeln. Bis zu jener Nacht, als Kunigunde Schmidt zufällig zwei dubiose Männer beobachtet, die allerlei Unrat in den Rhein werfen. Was jedoch zunächst

Vivien im Glück

Vivien im Glück

A: Christine Bretz
D: 9 | 30–50 Min.

Cantus Empfehlung: Das Stück ist gemeinsam mit Kindern entstanden und bewegt sich dadurch nah an deren Themen. In seiner Kürze als reines Theaterstück ist es problemlos mit Kindern zu inszenieren, kann aber durch die offen gehaltenen Passagen auch verlängert – und zum Musiktheater umgestaltet werden. Dadurch bietet es innerhalb einer festgelegten Handlung viel Raum zu eigener Kreativität der Theatergruppe.

Die Vorstellungsrunde, sowie die Spiele im Spiel, in denen die Gespräche immer wieder münden, können von den Darsteller*innen und/oder der Regie durch Improvisation frei gestaltet werden. An bestimmten Stellen ist es möglich, passende und frei gewählte Musik mit oder ohne Gesang der Protagonisten zum Einsatz zu bringen.

Es ist ein Theaterstück für Kinder, mit Kindern auf der Bühne und einer Botschaft an Kinder und an Erwachsene. Die Komik und der Anspruch des Schauspiels entstehen durch die lustigen Missverständnisse der sehr lebendigen Figuren, die in ihren Gesprächen auf kindliche Art das Thema „Glück“ beleuchten und damit eine gute Basis liefern für philosophische Fragen, die im Spiel beantwortet werden können.

Vivien, das Mädchen mit dem Zauberhaar hat ihre Freunde zu sich eingeladen, weil sie deren Hilfe benötigt, denn sie wird von den Menschenkindern verfolgt. Diese haben herausgefunden, dass Viviens Haar glücklich machen kann und wollen es wegen seiner Zauberwirkung für sich. Sie wissen nicht, dass Viviens Glück dabei in ihrer

Was ist nur an den Typen dran?

Was ist nur an den Typen dran?

- oder warum Mann und Frau eben doch (nicht) zusammen passen

A: Dirk Daniel Zucht
D: 6 / H: 1 | 60–80 Min.

Cantus Empfehlung: Die Kompatibilität zwischen den Geschlechtern, ein Thema das die Welt bewegt. Herzerfrischend auf die Bühne gebracht. Der Autor hat viele Freiräume für neue Interpretationen gelassen, für ein lebendiges Theater. Theater trifft Comedy!

“Was ist nur an den Typen dran” verbindet die Genres Theater und Comedy zeitgemäß und witzig – nicht nur für ein junges Publikum. Ausstattung Auf Regieanweisungen wurde bewusst verzichtet. Die Arbeit am “Status” und der “Strebung” können hierbei die Schlüssel für eine abwechslungsreiche und in sich schlüssige Figurenarbeit und damit

Weihnachtszauber

Weihnachtszauber

A: Simone Engist
D: 10 | 30–50 Min. | 5–7 Jahre

Cantus Empfehlung: Ideal für Klassenfeste und Weihnachtsfeiern. Kann musikalisch individuell mit Weihnachtslieder bestückt werden.

Ein kleiner Tannenbaum im tief verschneiten Wald ist traurig, weil er so allein ist. Ein Reh, das zufällig vorbeikommt, bemerkt den traurigen Baum und möchte ihm mit seinen rasch herbeigeholten Freunden, einem Eichhörnchen, einem Fuchs und einem Hasen helfen, ihn zum Lachen bringen und so glücklich machen. Leider schaffen die

Wer andern eine Grube gräbt

Wer andern eine Grube gräbt

Zwei Schülerinnen lernen Respekt vor den anderen zu haben

A: Erwin Walter
D: 12 / H: 3 | 30–50 Min. | 5–7 Jahre

Cantus Empfehlung: Die vielen altersunterschiedlichen Rollen waren bedingt durch den Spielwunsch vieler Kinder, die teilweise auch zum ersten Mal auf der Bühne standen, es waren sogar Sechsjährige dabei, die ihre Rollen ohne Lesekenntnisse mit ihren Eltern einstudieren mussten.
Natürlich können die Erwachsenen-Rollen auch von Erwachsenen übernommen werden.
Eine Probezeit von 2-3 Monaten bei einer wöchentlichen Probe dürfte ausreichen.

Die Kinder eines Kindergartens sollen ihre zukünftige Schule kennen lernen. Zu diesem Zweck werden sie in Kleingruppen in die Klassen geschickt. Als die „Großen“ davon erfahren, sind sie der Meinung, die „Babys“ unbedingt erschrecken und die Lehrerin ärgern zu müssen. Zum Glück für die wird der Plan allerdings bekannt, und

Wunschkinderwunsch

Wunschkinderwunsch

A: Dr. Margitta Lambert
D: 3 | 60–80 Min.

Cantus Empfehlung: „Wunschkinderwunsch“ ist ein Theaterstück, das sich mit dem Tabuthema der Identitäts-Problematik künstlich gezeugter Kinder auseinandersetzt. Hervorragend für das Schultheater geeignet, ein Theaterstück, das Diskussionen anregt.

Im Zentrum steht eine Mutter-Tochter-Beziehung, die pubertätsgeschädigt und von einer bislang von der Mutter nicht ausgesprochenen existentiellen Wahrheit belastet ist. Das „Geständnis“, dass die Tochter ein fremdgezeugtes Kind ist. Besetzungsliste Jennifer (Jenni) – 14/15jährige „pubertätsgestrafte“ Schülerin Nicole – deren alleinerziehende berufstätige Mutter, ca. 40 Jahre alt Sara – ebenfalls 14/15jährig,

Yolo! Du lebst nur einmal

Yolo! Du lebst nur einmal

A: Ramona Suresh
D: 5 / H: 4 | 30–50 Min.

Cantus Empfehlung: Ein Stück voller eigener Gedanken und Wünsche. Spielbar für Jugendliche ab 13 Jahre.

Jonas stirbt und seine Freunde machen sich daraufhin Gedanken über ihr Leben und das Altern. Wie Jonas gestorben ist, wird im Stück nicht thematisiert, stattdessen finden seine, in einem Tagebuch hinterlassenen, Gedanken Gehör. Seine Freunde, die sich getroffen haben um Ideen für eine kurze Vorführung bei Jonas Beerdigung zu besprechen,

Zeit für Shakespeare

Zeit für Shakespeare

A: Christine Bretz
D: 16 / H: 4 | 30–50 Min. | 16–18 Jahre

Cantus Empfehlung: Mit Passagen aus Shakespeare-Stücken, die nahtlos überwiegend in Reimform mit dem Text im Ganzen verschmelzen, nimmt sich das Stück Zeit für Shakespeare und gibt einen aktuellen, unterhaltsamen Einblick in altbekannte Stücke. Dabei führen die drei Hexen in ihrem Kampf gegen die personifizierte Zeit rasant durch das Stück und machen es, trotz der ernsten Themen zu einer Komödie. Sie klären das Publikum innerhalb ihrer skurril witzigen Gesprächen und wirren Vorhaben über Inhalte und Zusammenhänge der Shakespeare-Werke auf und setzen neue Akzente in einer eigenen Handlung. Die eingefügten und zum Teil verfremdeten Szenen aus Shakespeare-Stücken werden in die Handlung einbezogen und miteinander in Bezug gesetzt.

Dadurch lernt das Publikum Shakespeare kennen oder erkennt die Stücke wieder, die in neuem Zusammenhang innerhalb einer übergeordneten Handlung auf die Missstände der Welt hinweisen, während das Stück auf humorvolle Art zu Eigenverantwortung aufruft.

Macbeths Hexen treiben ihr Unwesen, freuen sich über jede Schandtat, die sie vollbringen können und um jedes Unglück, das geschieht. Ihr Begriff vom Guten ist verdreht, denn das Böse ist für sie schön. Sie lieben es, wenn Gerüchte in die Welt gesetzt werden und Angst die Menschen zu Aufrüstung und