Die Mission - Friedrich Spee und die Hexenprozesse | CANTUS-Theaterverlag

Neu im Theaterverlag – Die Mission – Friedrich Spee und die Hexenprozesse

Friedrich Spee, 1591 – 1635, war ein katholischer Theologe, der dem Jesuitenorden angehörte. In seinen bekanntesten Werk, der “Cautio Criminalis” von 1631, kritisierte er die Hexenprozesse und trug damit maßgeblich zum Ende des Hexenwahns in Deutschland bei. Diesem mutigen Mann ist dies Stück gewidmet.

Das vorliegende Stück basiert auf den Lebensdaten von Friedrich Spee. Dabei sind bestimmte Ereignisse umgestellt und neu bewertet. Es handelt sich somit nicht um eine exakte Biografie, sondern um ein Theaterstück auf der Basis seines Lebensweges.

Friedrich Spee ist heutzutage, wenn überhaupt, nur noch bekannt als Verfasser von Kirchenliedern und religiöser Erbauungslyrik. Sein selbstloser Einsatz gegen den Hexenwahn ist heute leider weitgehend vergessen. Dabei ist seine furchtlose Haltung nach wie vor – und gerade heute wieder – von großer Aktualität.

Mehr zum Stück Die Mission finden Sie in den Theatertexten des CANTUS Verlags.

zurück zur Übersicht