Hänsel und Gretel, die Dämonenjäger - Eine schrille Trash-Komödie | CANTUS
Komödie / Sketche, Theater / Drama

Hänsel und Gretel, die Dämonenjäger

Eine schrille Trash-Komödie

Autor: Thorsten Morawietz
Instrumentierung: keine
Besetzung: Damen 4 / Herren 4
Dauer: abendfüllend
UA: 04. April 2014, Exzess Halle Frankfurt
DE: 04. April 2014, Exzess Halle Frankfurt

Cantus Empfehlung: Sämtliche Märchen der Brüder Grimm als trashiges Apocalypse-Märchen, voller perverser Prinzen und Hexen. Der heißeste Act seit dem Wunderlichen Spielmann und dem Duett von Brüderchen und Schwesterchen.

Kurzbeschreibung

Das Märchenland ist nicht mehr, wie es einmal war.

Früher, als Hans im Glück noch nicht goldcracksüchtig und Rotkäppchen noch nicht auf dem Straßenstrich arbeiten musste, als die Großmutter noch keine abgefuckte Ambrosia-Dealerin war und das Schlaraffenland kein perverser Kinderpornoring, herrschte noch Frieden im Märchenreich.

Heute dagegen werden die beiden knallharten Hexenjäger Hänsel und Gretel auf die Vampirin Dornröschen angesetzt und begegnen auf ihrer Jagd der brutalen Kopfgeldjäger-Gang der 7 Schwaben, dem Oberförster-Werwolf, den lesbischen Vampirkillerinnen Schneeweißchen und Rosenrot, bis sie im Lebkuchenhaus, dem düstersten Bordell vom ganzen Hexenreich, ihr Schicksal finden.

Im perversen Märchenland, voller Zombies und Nachtghoule, wo Rotkäppchen Latex trägt und Frau Holle Koks schneien lässt, wo des sieben geilen Geißleins vom Serienmörder John Wulf hingemetzelt werden, wo die sieben Zombiezwerge von Prinz Poperzky mt dem Flammenwerfer gejagt werden, erleben sie düstere Abenteuer, den Alpträumen der Brüder Grimm entsprungen.

Sämtliche Märchen der Brüder Grimm als trashiges Apokalypse-Märchen, voller perverser Prinzen und blutgeilen Hexen, der heißeste Act seit dem Wunderlichen Spielmann und dem Duett von Brüderchen und Schwesterchen. Lassen Sie ihre Kinder zuhause, es wird schmutzig und gemein. Ab 18 Jahren.

Besetzung/Rollen/Charakter

Rollen in der Wirklichkeit:

  • Inspector Jacobs – um die 50, ein zynischer desillusionierter Cop
  • Detective Williams – um die 30, hoffnungsvoller
  • Das Mädchen ohne Hände, um die 20.
  • Der Pathologe
  • Rumpelstilzchen – ein schmieriger Pornoproduzent.
  • Diverse Polizisten, Sanitäter, Pathologen etc.

Rollen in der Märchenwelt:

  • Rotkäppchen – eine verwirrte Blondine
  • Der Oberförster – ein Werwolf
  • Hänsel – ein knallharter Dämonenjäger
  • Gretel – eine noch knallhärtere Dämonenjägerin
  • Der gestiefelte Kater – ein gendegenerierter Mutant
  • Die böse Stiefmutter – eine dämonische Tyrannin
  • Rumpelstilzchen – ein dämonischer Bösewicht
  • Schneewittchen – eine weitere verwirrte Blondine
  • Der Terminator – ein Killerroboter
  • Frau Holle – eine sexy Rapunzeldealerin
  • Einer, der auszog das Fürchten zu lernen – ein tumber Tor
  • Prinz Poperzky – ein verblödeter Märchenprinz
  • Großmutter – eine Puffmutter
  • Aschenputtel – eine ambrosiaabhängige Cracknutte
  • Dornröschen – noch eine verwirrte Blondine
  • Eisenhans – ein Jugendlicher Held
  • Die 7 Geißleins – Sieben verwirrte Blondinen
  • Der böse Wolf – ein Serienkiller
  • Der Froschkönig – noch ein Mutant
  • Die böse Hexe – sehr gern als Transvestit!
  • Die 7 Zwerge – mutierte
  • Die 7 Schwaben – die gefürchtetsten Profikiller im ganzen Märchenland
  • Onkel und Tante
  • Der Prinz
  • Der Spiegel
  • Diverse Vampirinnen, Zombies und andere Märchengestalten

Besetzung:

  • Die Besetzung kann durch Doppelbesetzung 4 Herren und 4 Damen sein: Ein Herr ist Hänsel, Rumpelstilzchen, der Spiegel und einer der 7 Schwaben und der 7 Geißleins.
  • Ein weiterer Herr ist Inspector Jacobs, Terminator, die 7 Zwerge, Eisenhans, Einer, der auszog das Fürchten zu lernen, Onkel und einer der 7 Schwaben und der 7 Geißleins.
  • Ein Herr ist der Oberförster, die böse Stiefmutter, Prinz Poperzky, Großmutter, der böse Wolf, die böse Hexe, der Prinz und einer der 7 Schwaben und der 7 Geißleins.
  • Ein Herr ist Detective Williams, der gestiefelte Kater, der Froschkönig und einer der 7 Schwaben und der 7 Geißleins.
  • Eine Dame ist Gretel, das Mädchen ohne Hände und einer der 7 Schwaben und eine der 7 Geißleins.
  • Eine Dame ist Rotkäppchen, Schneewittchen, Aschenputtel und eine der 7 Schwaben und der 7 Geißleins.
  • Alle anderen Nebenrollen können von zwei Damen/Herren gespielt werden.

Presse

Die Spur führt zum Lebkuchenhaus
Dramatische Bühne zeigt Hänsel & Gretel auf Dämonenjagd

Für die Jubelfeiern zum 200. Jahrestag des ersten Märchenbuchs der Grimm-Brüder kommt die Dramatische Bühne mit ihrem neuesten Stück zwei Jahre zu spät. Was sehr schade ist, vor allem für das Grimm-Jahr.

»Hänsel & Gretel, die Dämonenjäger« heißt es und hätte aufgrund seines anarchischen Zugriffs wohl eine Alleinstellung im Bühnenmärchenwald gehabt. Das haben Produktionen von Thorsten Morawietz aber ohnehin immer.

Der Kopf der Bockenheimer Theatergruppe setzt in seinem Grimm-Spiel darauf, das Dunkle, Unbewusste und Verdängte der Märchenfiguren herauszuarbeiten. Was sich bei Hänsel und Gretel darin äußert, dass sie den Horror im Knusperhaus zwar überstanden, aber längst nicht verarbeitet haben. Morawietz sieht die Geschwister auf einem posttraumatischen Rachetrip und lässt sie im gesamten Œuvre der Hanauer Brüder wüten. »Grimms sämtliche Märchen. Leicht gekürzt«, verspricht der Untertitel, die Liste der gut 200 Geschichten hängt gegenüber der Getränkeausgabe zum Überprüfen. Indem Morawietz aber per Kunstgriff die Handlung in die USA der Dreißiger verlegt und dort Jacob und Wilhelm als grimmige Cops ihre aus den Fugen geratenen Geschöpfe verfolgen lässt, bringt er seine erfolgreichen Sampler-Serien um Comic- und Fantasy-Helden auf neuer Ebene zusammen und übertrifft sie gar. »Hänsel & Gretel« ist schlüpfrig-schauriger Monster-Splash und knallharter Detektivthriller in einem.

Also erleben wir in einer wahren Kostümorgie das inzestuöse Geschwisterduo (Thorsten Morawietz, Jeanette Treusch!) voll in schwarzem Latex kondomiert und das sonst so liebe Aschenputtel (Simone Greiß) mit blutigem Knochen im Haar als endgeile Vampirin, die direkt von Rickys Popsofa gesprungen scheint. Wir sehen Frau Holle (Julian König) als profitgeile Drogendealerin, den melancholischen Lieutenant G. Jacobs (Christoph Maasch) und seinen enthusiamisierten Sergeant William (Sebastian Huther) von der NYCP, sieben blutrünstige Schwaben und zahllose andere, bis es – so viel sei verraten – am Lebkuchenhaus, dem heißesten Bordell von Las Vegas, zum herzzerreißenden Showdown kommt.

Ein schräger, mitreißender Abend dieses toll eingespielten Ensembles in atemberaubendem Tempo mit immer neuen Pointen, dem man jede Redundanz verzeiht, weil nur die auf dieser Achterbahnfahrt für die Lachmuskeln ein wenig Erholung verspricht.

Strandgut – DAS KULTURMAGAZIN 05/2014, Seite 16 (Winnie Geipert)

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

Inkognito | Cantus Theaterverlag

Inkognito


Nichts als die Gerechtigkeit Gottes | Cantus Theaterverlag

Nichts als die Gerechtigkeit Gottes


ADOLF LOOS - Frauen & Freunde | Copyright Barbara Pálffy | Cantus Theaterverlag

ADOLF LOOS - Frauen & Freunde


Das Verschwindekabinett | Cantus Theaterverlag

Das Verschwindekabinett