Krieg der Knöpfe - Das Musical | Cantus Theaterverlag
Familienmusical, Freilichtbühne, Kindermusical/ Jugendmusical/ Schulmusical, Musical / Musiktheater

Krieg der Knöpfe – Das Musical

frei nach dem Roman von Louis Pergaud

Autor: Anton Niehoff
Musik: Jean-Claude Séférian
Instrumentierung: Band, Playback, Chor
Dauer: 90–110 Min.
UA: 09.11.2014, Münster-Nienberge
Spielbar ab: 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Besonders geeignet für große Jugendgruppen oder als Schulprojekt.

Kurzbeschreibung

Diese Geschichte über verfeindete Jugendbanden aus zwei Nachbardörfern nimmt im Original ein tragisches Ende, das im Musical zu einem guten Ende und der Versöhnung der zerstrittenen Parteien führt. Die Autoren von „Krieg der Knöpfe – Das Musical“ sind Anton Niehoff und Christa Romberg, die Komposition stammt von Jean-Claude Séférian.

Besetzung/Rollen/Charakter

Singrollen:

  • Lebrac
  • L’Aztec
  • Bataille
  • Marie
  • Octavie
  • Lehrer
  • Bürgermeister

Chor-Gruppen:

  • Die Longeverne-Bande
  • Die Velrans-Bande
  • Die Eltern

Sprechrollen:

  • Tigibus
  • Grangibus
  • Boulot
  • Gambetta
  • La Crique
  • Migue La Lune
  • Schiefmaul
  • Vater von L’Aztec
  • Camus
  • Tintin
  • Der Beduine

Weitere Rollen:

  • viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Musikalische Besetzung:

  • 2 Querflöten
  • 2 Klarinetten
  • 1 Alt Sax
  • 1 Bariton Sax
  • 2 Trompeten
  • Akkordeon
  • Gitarre
  • Klavier
  • Keyboard
  • Bass
  • Schlagzeug

Bühnenbild/Inszenierung

  • Dauer: 100 min
  • Spielbar ab: 12 Jahre

Ausführliche Synopsis

In dem 1912 erschienenen Klassiker „Der Krieg der Knöpfe“ geht es nämlich handfest zur Sache: Die Geschichte dreht sich um den Banden-Krieg von Jungs aus zwei französischen Dörfern, der schon seit Generationen tobt. Sie beschimpfen sich, locken sich in Hinterhalte und prügeln sich, bis die Fetzen fliegen. Der Buchtitel ist Programm: Die Sieger schneiden den Besiegten immer die Knöpfe ab . . .

Presse

Musical feiert Premiere
Die Musikschule Nienberge bringt mit „(K)ein Krieg der Knöpfe“ einen französischen Klassiker als Musical auf die Bühne im Kulturforum. Mit dem „Krieg der Knöpfe“, geschrieben von Louis Pergaud im Jahre 1912, habe nun auch ein französischer Klassiker den Weg auf die lokale Bühne gefunden.

Zauberhafte Musik vom münsterischen Komponisten Jean-Claude Séférian entführte die Gäste in eine bunte und aufregende Geschichte über den nicht enden wollenden Krieg zwischen zwei Jungenbanden aus benachbarten Dörfern. Aber auch Freundschaft und die Hoffnung auf eine Zukunft ohne Kämpfe und mit Bildung sind in der französischen Provinz allgegenwärtig. „Kein Krieg der Knöpfe“ solle das Ziel sein.

Witz, Charme und jede Menge Herz. Die kommenden beiden Wochen bringen Spannung, Spaß und Musicalzauber nach Nienberge. Die Premiere des Jubiläumsmusicals der Musikschule Nienberge nahm Groß und Klein mit auf ein einzigartiges Abenteuer von erbarmungslosen Kämpfen, Loyalität und tiefer Freundschaft.

(Westfälische Nachrichten 09.11.2014)

 

Hörprobe

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

Aladin und die Wunderlampe


Die Mondprinzessin - Cantus Verlag

Die Mondprinzessin


Aschenputtel


Dornröschen | Cantus Theaterverlag

Dornröschen - Das Musical