Eine Frau für meinen Bruder | © Ryan McGuire | Cantus Theaterverlag
Komödie / Sketche

Eine Frau für meinen Bruder

Autor: Manfred Moll
Besetzung: Damen 3 / Herren 3
Dauer: 90–110 Min.

Cantus Empfehlung: Romantische Komödie über zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein können. Eine Komödie um Familie, Liebe, Intrigen und verrückte Verwechslungen. Eine abwechslungsreiche Komödie für das Amateurtheater bestens geeignet.

Erich, ein penibler Gerichtsvollzieher bekommt von seinem unordentlichen Bruder Volker „Besuch“ und bringt alles durcheinander. Um ihn wieder los zu werden versucht Erich eine Frau für ihn zu finden.

Besetzung/Rollen/Charakter

  • Erich Kuckuck: pensionierter Gerichtsvollzieher
  • Volker Kuckuck: unordentlicher Bruder
  • Agathe Klingelknott: Nachbarin
  • Rosa Muckenhirn: Interessentin
  • Ricci Zeitvogel: Freund von Volker
  • Julia Ruckelhausen: Interessentin

Bühnenbild/Inszenierung

  • Wohnzimmer
  • Dauer: ca. 100 Minuten

Ausführliche Synopsis

Erich ist ein penibler, pensionierter Gerichtsvollzieher. Alles muss ganz akkurat an seinem Platz stehen, penetrant hält er Ordnung und Sauberkeit, Volker, sein Bruder ist das komplette Gegenteil von Erich, er ist das personifizierte Chaos.

Als Volker von seiner Freundin vor die Tür gesetzt wird, kommt er in der Not bei seinem Bruder Erich unter.

Der Ärger ist bei diesen unterschiedlichen Brüdern vorprogrammiert. Immer wieder gibt es Streit, meist wegen der Unordnung und dem Chaos von Volker. Die Nachbarin, Agathe Klingelknott, sorgt ab und zu für Ordnung, damit der Haushalt nicht vollkommen aus dem Ruder läuft. Als plötzlich auch der Freund von Volker, Ricci Zeitvogel, bei Erich aufkreuzt, ist das Fass am überlaufen.

Nachbarin Agathe erlaubt Ricci widerwillig bei ihr im Haus zu schlafen. Durch die Anwesenheit von Ricci verändert sie sich zu einer modischen Frau. Damit Volker endlich auszieht, sucht Erich ohne sein Wissen im Internet nach einer Frau für Volker. Dummerweise hat Volker die gleiche Idee und sucht ohne das Wissen von Erich eine Frau für seinen Bruder.

 Dadurch treten Verwechselungen auf. Als Julia Ruckelhausen, die Erich für Volker aus dem Internet ausgesucht hat, vor der Tür steht, ist er von ihr sehr angetan. Plötzlich steht Rosa, die Dame aus der Zeitung vor der Tür. Volker ist sichtlich beeindruckt von Rosa.

Da Rosa fest entschlossen ist, einen Mann zu finden, macht sie Volker den Vorschlag bei ihr einzuziehen. Volker geht das alles ein bisschen zu schnell und kann sich nicht entscheiden. Während der Abwesenheit von Volker packen die Anderen das ganze Hab und Gut von ihm in Plastiktüten.

Somit wird ihm die Entscheidung rasch abgenommen.

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

PLAS-TICK-TACK |© Moritz320/Pixabay | Cantus Theaterverlag

PLAS-TICK-TACK


verwandtschaft_5453725x

Verwandtschaft in Aktion


Der Tosca-Test

Der Tosca-Test


familie-grosskotz_54276894

Familie von Großkotz!