Planet Ozz | Cantus Theaterverlag
Familienmusical, Kindermusical, Musical / Musiktheater, Schulmusical, Weihnachten

Planet Ozz

oder die Reise in die Smaragdenstadt

Autor: Claudia Balko, Wendy Kamp
Musik: Harry Ermer
Besetzung: Damen 13 / Herren 12
Dauer: 90–110 Min.
UA: 04.03.2017, Zeiss-Großplanetarium Berlin
DE: 04.03.2017, Zeiss-Großplanetarium Berlin
Spielbar ab: 11–13 Jahre

Cantus Empfehlung: Die Grundgeschichte ist eine sehr spannende und begeistert ein Publikum von jung bis alt. Wir haben das Thema Umwelt aufgegriffen und dadurch einen heutigen Bezug hergestellt, der die Geschichte brandaktuell macht und auf fantasievolle Weise ohne pädagogischen Zeigefinger, dem Zuschauer auch etwas zum Nachdenken mitgibt. Denn wenn die Menschen nicht bald handeln, wird unser schöner blauer Planet vielleicht bald nicht mehr existieren. Das Thema Freundschaft ist nach wie vor ein sehr Wichtiges. In der Grundgeschichte wird sehr schön gezeigt, dass man gemeinsam viel schaffen kann, was einem alleine unerreichbar scheint. Und dass durch vereinte Kräfte eigene Fähigkeiten aufblühen können, die vergraben schienen, weil man den Glauben an sich selbst verloren hatte.

Ellis Familie muss ihr Haus in Kansas verlassen, weil der herzlose Unternehmer Mr. Head ihr Farmland aufgekauft hat. Elli läuft daraufhin mit ihrem Hund Toto davon. Die böse Hexe Gurata schickt einen Tornado auf die Erde, der Elli und Toto auf den wundersamen Planeten Ozz trägt. Dort schließen sie neue Freundschaften mit der Vogelscheuche, dem Zinnmann sowie dem Löwen und gehen zusammen auf
die Suche nach dem großen Zauberer von OZZ, der ihnen allen helfen soll.

Ein Musical mit mitreißenden Songs und einer spannenden Geschichte, bei der es auch um die Themen Umwelt und Freundschaft geht.

Besetzung/Rollen/Charakter

  • Besetzung Damen/Anzahl: 13 Doppelbesetzungen möglich + Ensemble
  • Besetzung Herren/Anzahl: 12 Doppelbesetzungen möglich + Ensemble

  • Man kann die 19 Sprechrollen auch ganz anderweitig verteilen: Bei Doppelbesetzungen reicht ein Ensemble von 11 Darstellern für die Sprechrollen. Allerdings sind damit noch nicht die Munchkins und Ozzianer – Ensemble-Gesangs- und Tanznummern abgedeckt. Diese kann man mit einem beliebig großen Ensemble bestreiten.

  • Die Sprechrollen lassen sich folgendermaßen aufteilen: 2 Herren, 5 Damen und 12 Unisex
  • Dauer der Inszenierung: ca. 1,5 Stunden ohne Pause

Instrumentierung

Playback, Klavierauszug

Bühnenbild/Inszenierung

Das Bühnenbild bestand aus Animationen und Bluescreen-Aufnahmen in der Fulldome-Planetariumskuppel. Das Spiel auf der Bühne fand unter den Bildern des Kuppel statt. Der Hexenmonolog der Gurata und die Erscheinung des großen Zauberers von Ozz wurden filmisch vorproduziert.

Außerhalb eines Planetariums kann man entweder mit einem Beamer arbeiten oder auch Lösungen mit einem Bühnenbild finden. Das ist ganz der eigenen Fantasie überlassen.

Ausführliche Synopsis

Die Geschichte spielt erst in Kansas vor dem Farmhaus von Ellis Eltern. Elli und Toto laufen von zu Hause weg, weil ein großer Ölunternehmer das Farmland ihrer Eltern aufgekauft hat um eine Ölpipeline von Canada nach Mexiko zu buddeln. Elli und Toto singen ihren ersten Song unter dem Sternenhimmel. Man kann das aber auch inszenatorisch auf jeder anderen Bühne umsetzen.

Die böse Hexe Gurata, die einen Hass auf die Menschheit hat, weil diese die ganze Umwelt zerstört und dadurch ihre Lieblingsspeisen, die Frösche, Spinnen und Würmer ausrottet, schickt einen gewaltigen Tornado auf die Erde, um die Menschen zu vernichten. Dieser trägt Elli und Toto, die nach Hause rennen, um Schutz in ihrem Haus zu suchen, mit einem Wirbelsturm auf den Planeten Ozz.

Toto und sie landen im Elfenland auf Furima, der bösen Schwester der Hexe Gurata, wobei sie getötet wird und die Geschichte dann ihren Lauf nimmt. Die kleinen Munchkins des Elfenlandes sind überaus dankbar, dass Elli sie aus der bösen Herrschaft der Hexe Furima befreit hat, aber Gurata schwört, an Elli Rache zu nehmen. Die gute Hexe Stellaria schickt Elli und Toto zu dem großen Zauber von Ozz, der ihnen helfen soll, sie wieder nach Hause auf die Erde zu bringen.

Auf dem Weg dorthin treffen sie die Vogelscheuche, die so gern Verstand hätte, den Zinnmann , der sein Herz verloren hat und den Löwen, der so gern mutig wäre. Die neuen Freunde begleiten Elli und Toto zum großen Zauberer, von dem sie alle auf Hilfe für Elllis und ihre eigenen Nöte hoffen.

Das Musical handelt es sich um eine Adaption des berühmten Kinderbuchklassikers „Der Zauberer von Oz“ von Frank L. Baum. Mit neuen Songtexten und neuen Kompositionen. In der DDR war die Adaption der Geschichte von Alexander Wolkov ein Hit ein paar Ideen von ihm sind mit eingeflossen, auch Hund Toto kann sprechen. Allerdings spricht er meist mit dem Publikum und gibt seine ganz persönlichen Kommentare ab. Die Hauptperson heißt auch wie bei Wolkov Elli.

Hörprobe

Kennen Sie schon diese Theaterstücke?

karneval-der-tierex1_ger

Karneval der Tiere


Das magische Amulett | Cantus Theaterverlag

Das Magische Amulett


das_eisringlein

Das Eisringlein


Die Schneekönigin | © BeautyCase - fotolia | Cantus Theaterverlag

Die Schneekönigin